Kooperation

AGES

Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) steht im Eigentum der Republik Österreich und widmet sich der Risikominimierung auf den Gebieten Gesundheit, Lebensmittelsicherheit, Ernährungssicherung und Verbraucherschutz. Mit der Gründung der AGES am 1. Juni 2002 wurden 18 Bundesanstalten und Bundesämter - aus den Bereichen Lebensmitteluntersuchung, Veterinärmedizin und Landwirtschaft - in ein Unternehmen zusammengeführt.

Von den rund 1.400 Mitarbeitern sind rund 570 Expertinnen und Experten in diversen Fachgebieten tätig, knapp 400 davon sind auch wissenschaftlich tätig. Einblicke in deren Forschungsaktivitäten sind Gegenstand dieser Medienkooperation.

ENTGELTLICHE VERÖFFENTLICHUNG

Die hier aufgelisteten Beiträge sind eine ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG in Form einer Medienkooperation mit der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei APA-Science.

Kurzbeschreibung

fACTBox

Die AGES im Überblick

Fakten und Zahlen zu den Forschungsaktivitäten der AGES

09.05.2017

Nitrat in Spinat und Salat - Ergebnisse österreichischer Schwerpunktaktionen 2006-2014

Diese Arbeit fasst die Ergebnisse der Nitratuntersuchungen von 2006 bis 2014 zusammen, die im Rahmen ...
Kooperation
08.05.2017

Acrylamid in Lebensmitteln - Ergebnisse österreichischer Schwerpunktaktionen 2007-2015

Seit 2007 wird in Österreich der Acrylamidgehalt in Lebensmitteln überwacht. ...
Kooperation
05.05.2017

Österreichischer Cadmiumbericht 2013 -2015

Cadmium zählt zu den innerhalb der EU regulierten Kontaminanten, für welche gesetzlich verbindliche Höchstgehalte existieren. ...
Kooperation
Bürger sollen noch stärker involviert werden © APA (OTS/NHM Wien,Petronell)
13.03.2017

"Expanding Horizons": Bürgerwissenschaften gehen in die Breite

Einen Einblick in die heimische Szene der Bürgerwissenschaften verspricht die diesjährige Citizen Science Konferenz in Wien. Unter dem Titel ...
Kooperation
Citizen Science Award 2016 geht an Renate Krainer © OTS/AGES/Fritz Polesny
16.01.2017

Boden-Projekt Tea Bag Index liefert neue Erkenntnisse über Bodenaktivität in Österreich

"Mit Teebeuteln die Bodenaktivität messen und das Klima schützen" - mit diesem Anspruch trat ...
Kooperation
05.01.2017

Multiresistente Tuberkulose in Europa

Das Europäische Zentrum für die Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC) berichtet über eine länderübergreifende Abklärung von 16 Fällen multiresistenter Tuberkulose ...
Kooperation

Meldungen 2016

AGES-Geschäftsführer Mag. (FH) Wolfgang Hermann, Dr. Ulrich Herzog, Chief Veterinary Officer/BMGF, Univ.-Prof. Dr. Petra Winter, designierte Rektorin Vetmeduni Vienna (v. li.) © APA/OTS (Peter Nemenz)
15.12.2016

AGES und Vetmeduni Vienna: Gemeinsam gegen hochansteckende Tierseuchen

Manchen Tierseuchen wurde in Europa in der Vergangenheit kaum Beachtung geschenkt, weil sie als Tierkrankheiten des afrikanischen Kontinents ...
Kooperation
Bericht über F&E- sowie Wissenstransferaktivitäten 2015 © AGES/WAYHOME studio
01.12.2016

Bericht zu F&E und Wissenstransfer 2015

Die AGES betreibt angewandte Forschung. Schwerpunkte der Forschung und experimentellen Entwicklung sind die Generierung von neuem Wissen aus vorhandenem Wissen z. B. ...
Kooperation
Momentan rund 60 Prozent mehr Proben von Verdachtsfällen © APA (Fohringer)
30.11.2016

Hochsaison im Labor der Vogelgrippe-Jäger

Am Seziertisch des Instituts für Veterinärmedizinische Untersuchungen in Mödling liegt eine ganze Vogelschar aus Schwänen, Gänsen, Enten und kleineren Vögeln. In ihrer Vielfalt eint sie ...
Kooperation
Acrylamid-Aufnahme in Österreich © APA (AGES)
28.11.2016

Acrylamid

Im Jahr 2002 wurde Acrylamid von schwedischen Wissenschaftlern erstmals in erhitzten, stärkereichen Lebensmitteln nachgewiesen. Im Körper wird Acrylamid zu Glycidamid umgewandelt. Diese Substanz ...
Kooperation