Kultur & Gesellschaft

Top Meldung

Sozialer Aufholprozess oft wichtiger als "Gerechtigkeit" © APA (epa)
22.10.2014

Genozid: Brot hilft mehr als die Justiz

Genozide, Massenmord und Bürgerkriege scheinen mit ihren Konsequenzen die Menschheit ständig zu begleiten. Für die Bewältigung der Folgen sind soziale und wirtschaftliche ...
APA

Termine

22.10.2014 19 Uhr Wien
Natur und Kultur im Spiegel des Wissens
Eröffnung des Doktoratskollegs "Naturwissenschaften im historischen, philosophischen und kulturellen Kontext"
23.10.2014 (bis 25.10.) Wien
BIO-FICTION Science, Art und Film Festival

Weitere Meldungen

Sozialer Aufholprozess oft wichtiger als "Gerechtigkeit" © APA (epa)

Genozid: Brot hilft mehr als die Justiz

Genozide, Massenmord und Bürgerkriege scheinen mit ihren Konsequenzen die ...

Kein Konflikt mehr zwischen Uni und Familie um Schrödinger-Nachlass

Der Konflikt zwischen der Universität Wien und der Familie Erwin Schrödingers (1887-1961) um den Nachlass des österreichischen ...
60 Filme aus 13 Ländern werden gezeigt © APA (epa)

Biohacker beim zweiten Bio-Fiction-Festival in Wien

Eine Bakterienkultur als nie versiegende Tintenquelle in einer Füllfeder und ...
Veränderungen durch Einwanderer © APA (dpa)

Erbgut-Analyse blickt auf 5.000 Jahre europäische Frühgeschichte

Kulturelle Entwicklungen gingen in der europäischen Frühgeschichte mit großen ...
Dokumente wie der Staatsvertrag dreifach gesichert © APA (Gindl/Oesta/ADR)

"Memory of Austria": Heimische UNESCO-Liste für Dokumentenerbe

"Es ist leichter, eine Urkunde aus dem 13. Jahrhundert zu erhalten als die ...

42 Prozent der Büroarbeitsplätze in Europa ohne natürliches Licht

42 Prozent der europaweit in Büros arbeitenden Menschen müssen an ihrem Arbeitsplatz ohne Sonnenlicht auskommen. Mehr ...

NS-Euthanasie in Kärnten: Sozialmediziner untersuchen Opfergeschichte

In Kärnten wurden zwischen 1939 und 1945 geschätzte 1.500 Menschen im Rahmen der sogenannten ...

1914/2014: Waffe und Wissenschaft in Österreich einst eng verzahnt

Der Erste Weltkrieg war nicht nur Katalysator für viele kriegsspezifische Innovationen von Tablette bis U-Boot-Ortung per ...

1814/2014 - Der Wiener Kongress abseits von Tanz und Glamour

Der 200. Jahrestag des "Wiener Kongresses" bringt auch eine Fülle an einschlägigen Publikationen mit sich. Eine der profundesten ist das Buch "Der Wiener ...

Frauenberger bei "Wiener Mut": Wien ist Vielfalt!

Frauenberger gratuliert PreisträgerInnen und InitiatorInnen - Zum zweiten Mal holten der Verein "Wirtschaft ...

135 Jahre Siemens in Österreich: Eine Erfolgsgeschichte

Die Geschichte von Siemens in Österreich spiegelt 135 Jahre technische und gesellschaftliche Entwicklung wider. Das ...

Europa und der Osten - Hoffnungen und Herausforderungen

Wie steht es um die Außen- und Nachbarschaftspolitik der Europäischen Union? Eine hochkarätige Expertenrunde lieferte ...

Lonely Planet reiht Wien weltweit unter Top-10-Reiseziele

2015 feiert Wien das 150-jährige Jubiläum der Wiener Ringstraße. Geht es nach den AutorInnen des Jahrbuches ...

Neues entsteht an Rändern: Angewandte Innovation Laboratory (AIL) eröffnet

Was gilt heute als neu, was als innovativ? Geht es um schneller, höher, weiter? Oder darum originell zu sein? Neues ...

VHS Hietzing: Marathonlesung Karl Kraus war ein großer Erfolg

Großer Zuspruch bei Jugendlichen für die Aktion - Der 30 Stunden Karl Kraus Marathon in der VHS Hietzing (13., ...

Theologe wird im Beisein von Bundespräsident Heinz Fischer promoviert

Dr. Mathias Moosbrugger erhält heute, am 20. Oktober, seinen Doktortitel im Beisein von Bundespräsident Heinz Fischer. ...

Die Universität für angewandte Kunst Wien trauert um Wolfgang Hutter

Die Universität für angewandte Kunst Wien trauert um Wolfgang Hutter, einen engagierten Lehrer und fantastischen ...

Dossier

Die Zeit für wissenschaftliche Einzelkämpfer ist wohl endgültig abgelaufen. Open Access forciert den freien Zugang zu wissenschaftlicher Literatur, Plattformen wie ...

APA
Partnermeldungen

Tipp der Redaktion

Der Wiener Kongress - Die Erfindung Europas

In "Der Wiener Kongress - Die Erfindung Europas" erforschen die Historiker Thomas Just, Wolfgang Maderthaner und Helene Maimann, wie 1814/15 der Grundstein für eine Friedensordnung gelegt wurde, die bis zum Ersten Weltkrieg gültig war. Untersucht wird die Genese und die Folgen der post-napoleonischen Neuordnung Europas. Auch das bis heute gern frequentierte Klischee des "tanzenden Kongresses" wirde einer wissenschaftlichen Analyse unterzogen.

Klaus Schuch folgt Josef Hochgerner als wissenschaftlicher Leiter des ZSI

Dr. Klaus Schuch wurde im Zuge eines internationalen Auswahlverfahrens zum neuen wissenschaftlichen Leiter des ZSI - Zentrum für ...
Mehr

Haltungsnoten

Vor zehn Jahren titelte ein Fachjournal: "Almost human" - beinahe menschlich. Der Text bezog sich auf Experimente mit Hunden. Ungarische Forscher hatten in den Jahren davor entdeckt, dass das älteste ...
Mehr

1914/2014: Erster Weltkrieg war "demografischer Schock" für Wien

Auch wenn Wien nicht Schauplatz von Kampfhandlungen im Ersten Weltkrieg war, bedeutete der Ausbruch des ersten globalen Krieges der ...
Mehr
Kooperationen