Medizin & Biotech

Top Meldung

Viele Parkinson-Patienten könnten davon profitieren © Inselspital Bern/Susi Bürki
24.07.2014

Mini-Elektrode im Gehirn schaltet das Zittern ab

Ärzte des Inselspitals Bern und Ingenieure der ETH Lausanne (EPFL) haben eine Mini-Elektrode entwickelt, die Parkinson-Patienten ins Gehirn implantiert wird. Sie schaltet das lästige ...
APA

Termine

26.08.2014 (bis 30.8.) Innsbruck
28th Conference of the European Health Psychology Society
Konferenz

Weitere Meldungen

Viele Parkinson-Patienten könnten davon profitieren © Inselspital Bern/Susi Bürki

Mini-Elektrode im Gehirn schaltet das Zittern ab

Ärzte des Inselspitals Bern und Ingenieure der ETH Lausanne (EPFL) haben eine ...

Neue Erkenntnis zur künstlichen Beatmung bei Narkose

Eine internationale Studie an 30 Zentren in Europa, Nord- und Südamerika - unter anderem auch in Wien - mit insgesamt 900 Patienten hat versucht, die optimale ...
Negative Ergebnisse für Kreuzschmerz-Patienten © APA (dpa)

Paracetamol hilft nicht bei akutem Kreuzschmerz

Egal, ob man das weltweit millionenfach verwendete Uralt-Analgetikum ...

Wissenschafter wollen Zellen per Licht steuern

Forscher der Universität Heidelberg und des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) haben eine neue Methode entwickelt, mit der ...

Infektionsschutz der Lunge entdeckt

Die Lunge ist als Organ mit der größten Kontaktfläche zur Umwelt - der Luft - ständig mit Krankheitskeimen konfrontiert. Das würde für eine hohe Infektionsrate ...
Entdeckung eröffnet neue Therapiemöglichkeiten © APA (dpa/Berg)

Risikofaktoren für Schizophrenie entdeckt

Eine enorme Leistung, die noch keine praktischen Konsequenzen für die Medizin ...

Aids-Konferenz: Schlummernde HI-Viren aktiviert

Einen Durchbruch in der Aidsforschung haben dänische Experten mit Hilfe eines Krebs-Medikaments erreicht. Den Forschern ist es nach ...
Milliarden-Aufwendungen zeigen Wirkung © APA/EPA

Aids-Konferenz: Erfolg bei HIV, Malaria, TB

In der Folge der Millenniums-Deklaration des Jahres 2000 über die globalen ...

Heilung von HIV-Infektion derzeit kaum realistisch

Eine völlige Ausheilung einer HIV-Infektion dürfte derzeit unrealistisch sein. Von Experten unter ...
Neue individualisierte Therapieformen im Visier © APA (Hochmuth)

Knochensarkome weisen mehr Zink und Eisen auf

Die Zellen von Osteosarkomen, einer Art von Knochenkrebs, weisen mehr der ...
Könnte mit Cortisol-Niveau zusammenhängen © Tanja Michael

Angst vor Spinnen morgens besser behandelbar

Eine morgens durchgeführte Behandlung von Spinnenphobien erzielt bessere ...

Anästhesie: Optimale Beatmungsstrategie bei Vollnarkose bei Bauch-Operationen nachgewiesen

Eine Multicenter-Studie an 30 Zentren in Europa, Nord- und Südamerika mit insgesamt 900 ProbandInnen ...

Jaakko Tuomilehto unter den weltweit meistzitierten ForscherInnen

In gleich zwei Kategorien zählt Jaakko Tuomilehto, Leiter des Zentrums für Vaskuläre Prävention an ...

Weltweit erste Studie zeigt erhöhte Spurenelementkonzentration bei Knochenkrebs

In einer weltweit einzigartigen Studie haben ForscherInnen der MedUni Wien, der Technischen Universität ...

Erhöhte Ausschüttung körpereigener Cannabinoide beeinträchtigt die Gehirnentwicklung von Embryos

Der menschliche Körper produziert Substanzen, so genannte Endocannabinoide, ...

Neue Technologie für die Diagnose von Krebszellen entwickelt

Welche Therapie KrebspatientInnen erhalten, hängt heutzutage vom geschulten Auge der PathologInnen ab. Kranke ...

Vorgestellt: Gesund altern - welche Rolle spielen Sport, Schlaf und Hypoxie?

Wie sich die Bereiche Sport, Schlaf, Hypoxie und Alternsforschung wissenschaftlich vereinbaren lassen, ...

YSA Publication Award 2014 an Elisa Einwallner und Alexander Jais

Die Young Scientific Association (YSA) der MedUni Wien verleiht den "YSA Publication Award 2014" an ...

Ursula Thiem erhält Trainee Travel Award

Ursula Thiem, Dissertantin an der Universitätsklinik für Innere Medizin III, erhielt im Rahmen des 17. Vitamin D ...

Neue Technologie für Diagnose von Krebszellen

In der Pathologie werden Zellen und Zellkerne üblicherweise mit Hilfe des Mikroskops auf Biomarker-Expressionen ...

Barbara Bohle holt größten Allergiekongress der Welt nach Wien

Barbara Bohle wurde mit der Organisation des weltgrößten Allergiekongresses betraut. Die jährliche Konferenz ...

Dossier

Vom Hightech-Magnetresonanztomografen, über Hörgeräte und Prothesen, bis zu Computerprogrammen, mit denen medizinische Abläufe gemanagt werden, reicht die Palette von all dem, was ...

APA
Partnermeldungen

Tipp der Redaktion

profilwissen: Warum Alternativmedizin nicht wirkt

Im Wissenschafts-Check: Homöopathie, Esoterik, Akupunktur, TCM, Bachblüten, Kräuter

Pseudowissenschaft: Die Unterwanderung der Unis
Reportage: Die Globuli-Fabrik

PLUS

- Die besten Science-Videos der Welt

- Wenn Töne Farben haben

- Verkannte Genies – die klügsten Frauen

Tipp der Redaktion

Life Science Call 2014 sucht Forschungsprojekte

Eine große Vielfalt an Themenfeldern mit humanmedizinischer Relevanz stehen im Fokus des Life Sicence Calls der NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. (NFB). Grundlagenorientierte Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Life Sciences können mit bis zu 340.000 Euro gefördert werden. Die Einreichfrist endet am 1. Oktober 2014.

Grenzen der Lebenswissenschaften überschreiten

Der in Wien geborene Chemiker Max F. Perutz schlug in den 1950er Jahren die Brücke zwischen Biologie und Physik, und trug so zur Aufklärung der Struktur des ...
Mehr
Kooperationen