Medizin & Biotech

Top Meldung

Auch Umweltbedingungen dürften Einfluss haben © APA/dpa
30.03.2015

Geschlechterverhältnis: Mal mehr Buben, mal mehr Mädchen

Weltweit werden geringfügig mehr Buben als Mädchen geboren. Zum Zeitpunkt der Empfängnis ist das Verhältnis der Geschlechter allerdings ...
APA

Termine

07.04.2015 9:30 Uhr Wien
Weltgesundheitstag 2015: Lebensmittelsicherheit
Konferenz
16.04.2015 18 Uhr Wien
Unser Gehirn - Von Bewusstsein, Lernen und Erkrankungen
Vortrag Am Puls Nr. 44
22.04.2015 (bis 26.4.) Wien
The International Liver Congress 2015

Weitere Meldungen

Auch Umweltbedingungen dürften Einfluss haben © APA/dpa

Geschlechterverhältnis: Mal mehr Buben, mal mehr Mädchen

Weltweit werden geringfügig mehr Buben als Mädchen geboren. Zum Zeitpunkt der ...
Meist kein behandlungsbedürftiger Testosteronmangel © APA/EPA

Falscher Mythos der Männergesundheit: "Wechseljahre"

Deutsche Fachleute räumen mit einem Mythos der Männergesundheit auf - mit den ...

Grazer Med-Uni unterstützt Aufbau von Endoskopiezentrum in Nigeria

Mithilfe der Medizinischen Universität Graz wird ein Spital in Südwestnigeria zu einem Zentrum für Endoskopie des Magen-Darm-Traktes ...

Fremder Stuhl gegen Darminfektion: Gute Erfolge an Grazer Uni-Klinik

Das Verfahren mag ekelerregend klingen, doch es erweist sich als Hoffnung für viele Kranke mit chronisch wiederkehrenden ...
PID ohne den Embryo anzurühren soll möglich werden © APA (dpa)

"Retortenbabys" - Präimplantationsdiagnostik aus Kulturflüssigkeit

Der Wiener In-vitro-Fertilisationsexperte Wilfried Feichtinger könnte mit ...
Vorbedingung für Erfolg ist schnelles Handeln © APA (dpa)

Schwere Schlaganfälle - Umbruch in Therapie deutet sich an

Sprecher der österreichischen Neurologengesellschaft (ÖNG) haben aus Anlass ...

Mangelndes Handeln gegen Übergewicht bei Kindern

Vor kurzem hat die WHO-Kommission zur Bekämpfung von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen einen Zwischenbericht veröffentlicht. Aus diesem Anlass ...
Zuviel ist ungesund - oder doch nicht? © APA (Hochmuth)

Salz, das "Phantom der Wissenschaft"

Ein Griff zum Salzstreuer - und schon folgt am Tisch der mahnende Blick der ...

Krebszellen reparieren DNA ohne Reparatur-Protein

Krebskranke Menschen sterben häufig, weil Krebszellen früher oder später resistent werden gegen alle Medikamente. Nun hat ...
Nicht auf BMI, sondern auf Taillenumfang achten © APA (dpa/Burgi)

Bauchfett erhöht Gefahr der Arterienverhärtung

Abdominale Adipositas, insbesondere die viszerale, also innere, Fetteinlagerung ...
Immer spezifischere Diagnosen als Ziel © APA (Fohringer)

Personalisierte Medizin: 25 Mio. Euro für Biomarker-Forschung in Graz

Viele Medikamente wirken bei einigen Patienten gut, bei manchen aber auch gar ...
Stressfaktoren überlasten das Reparatursystem © DKFZ

Ruhe hält Stammzellen jung

Ruhe hält Stammzellen jung, Blutverlust, Infektionen und Entzündungen führen ...

Igor Adameyko kommt an das Zentrum für Hirnforschung der MedUni Wien

Der Entwicklungsbiologe Igor Adameyko wechselt vom schwedischen Karolinska Institutet an das Zentrum für Hirnforschung ...

Aktivierte Immunzellen im Herzkranzgefäß stoßen tödliche "NETs" aus

Spezielle Immunzellen - Neutrophile Granulozyten - haben mehrere Funktionen, um Bakterien im Körper zu bekämpfen. Eine ...

Forscher der Vetmeduni Vienna wird Partner bei ERC-Forschungsprojekt

Vor kurzem erhielt der Physiker Bernhard Baumann von der MedUni Wien einen Starting Grant des European Research Council ...

Herzinfarkt-Therapie mit Stammzellen wirkungslos

Die in einigen europäischen Ländern, im Rahmen von klinischen Studien, angewandte Therapie mit Stammzellen aus dem ...

MedUni Wien-Gremien: Kein Privatspital auf dem Gelände des AKH Wien

Bezüglich der aktuellen Diskussion um die geplante Errichtung eines Privatspitals auf dem Universitätscampus AKH ...

Pollensaison 2015: Pollenmenge durchschnittlich, Belastung wetterabhängig

Die Natur ist aufgewacht. Aufgrund des unbeständigen Wetters war der Saisonstart 2015 recht sanft. ...

Gehirnaktivität bei Reanimationen

ForscherInnen sind weltweit einem uralten Rätsel auf der Spur: Was passiert im Gehirn, wenn das Herz still steht? ...

Technopol Krems und Tulln Teilnahme an der BIO-Europe Spring 2015

Die BIO-Europe Spring (BES) - von 08.-12.03.2015 in Paris - ist als Schwesterkonferenz der Bioeurope eine der ...

Gedächtnisprozesse bei Herzstillstand

ForscherInnen sind weltweit einem uralten Rätsel auf der Spur: Was passiert im Gehirn, wenn das Herz still ...

Internationaler Cochrane-Kongress 2015

Der schnelle Fortschritt in der Medizin und der enorme Umfang an Daten, der täglich weltweit generiert wird, übersteigt ...

Dossier

Vom Hightech-Magnetresonanztomografen, über Hörgeräte und Prothesen, bis zu Computerprogrammen, mit denen medizinische Abläufe gemanagt werden, reicht die Palette von all dem, was ...

APA
Partnermeldungen

Tipp der Redaktion

profilwissen: Warum Alternativmedizin nicht wirkt

Im Wissenschafts-Check: Homöopathie, Esoterik, Akupunktur, TCM, Bachblüten, Kräuter

Pseudowissenschaft: Die Unterwanderung der Unis
Reportage: Die Globuli-Fabrik

PLUS

- Die besten Science-Videos der Welt

- Wenn Töne Farben haben

- Verkannte Genies – die klügsten Frauen

"Jedes Institut braucht eine gute Kantine!"

Anlässlich des 100. Geburtstages des Nobelpreisträgers Max F. Perutz veranstalteten die nach ihm benannten Max F. Perutz Laboratories (MFPL), ein Joint Venture ...
Mehr
Kooperationen