Medizin & Biotech

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 11. August 2017

11.08.2017

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Große Schäden durch Unwetter in Österreich

In der Nacht auf Freitag gab es in Österreich schwere Unwetter. Es hat geblitzt und gekracht, dazu gab es Sturm und sehr starken Regen. Die Unwetter richteten viel Schaden an. Der Sturm beschädigte viele Haus-Dächer und warf viele Bäume um. Wegen den umgefallenen Bäumen mussten Straßen gesperrt werden. In manchen Gegenden fiel der Strom aus. Die Feuerwehren hatten sehr viel zu tun. Sie mussten umgefallene Bäume von den Straßen ziehen und überschwemmte Keller leer pumpen.

Das Jahr 2016 war das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen

Das Jahr 2016 war auf der ganzen Welt das wärmste Jahr, seit man Temperaturen misst und aufschreibt. Das haben Forscher herausgefunden. Die Temperaturen auf der ganzen Erde misst man schon seit mehr als 100 Jahren. Schon das Jahr 2015 hat alle vorher aufgestellten Temperatur-Rekorde gebrochen.

Ein sehr großer Asteroid rast im Herbst nah an der Erde vorbei

Ein sehr großer Asteroid wird im Herbst nahe an der Erde vorbeirasen. Der Asteroid ist ungefähr so groß wie ein Haus. Am 12. Oktober soll er in nur 44.000 Kilometern Entfernung an der Erde vorbeifliegen. Zum Vergleich: Der Mond ist über 380.000 Kilometer weit weg von der Erde. Es besteht aber keine Gefahr. Wissenschafter sagen, dass der Asteroid nicht auf der Erde einschlägt.

Erklärung: Asteroid

Ein Asteroid ist ein Himmelskörper, der die Sonne umkreist. Er ist kleiner als ein Planet. Asteroiden sind unterschiedlich groß und bestehen aus Gestein und Metall. Sie sind wahrscheinlich Überreste aus der Zeit der Entstehung der Planeten. Schlägt ein solcher Asteroid auf der Erde ein, bleibt ein Krater zurück.

Sensation beim Tennis-Turnier in Montreal

Der spanische Tennis-Spieler Rafael Nadal ist die Nummer 2 in der Welt-Rangliste. Beim Tennis-Turnier in der Stadt Montreal war er einer von den Favoriten. Viele dachten, dass Nadal das Turnier gewinnen würde. Doch nun hat Nadal im Achtelfinale gegen einen Spieler verloren, der erst 18 Jahre alt ist. Damit ist Nadal aus dem Tennis-Turnier ausgeschieden. Der 18-Jährige spielt jetzt im Viertelfinale von dem Turnier. Und das ist eine echte Sensation.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Medizin & Biotech
APA
Partnermeldung