apa.at

Tech­no­lo­gie­ge­sprä­che Euro­päi­sches Forum Alp­bach 2021

Medi­en­ko­ope­ra­ti­on

Die Tech­no­lo­gie­ge­sprä­che im Rah­men des Euro­päi­schen Forum Alp­bach 2021 ste­hen ganz im Zei­chen von Human Centri­ci­ty, der kon­se­quen­ten Aus­rich­tung von Tech­no­lo­gien auf die Bedürf­nis­se und Wer­te des Menschen.

APA-Sci­ence bün­delt an die­ser Stel­le alle APA-Mel­dun­gen und Aus­sendun­gen rund um das Event, das vom AIT – Aus­tri­an Insti­tu­te of Tech­no­lo­gy gemein­sam mit Ö1 ver­an­stal­tet wird.

Zur EFAtec-Website

#EFA­tec –  26.–27. August in Alpbach

Credit: Bild: AIT

#EFA­tec 2021: It’s all about „Human Centricity”

Bei den Alp­ba­cher Tech­no­lo­gie­ge­sprä­chen von 26. bis 27. August liegt ein beson­de­rer Schwer­punkt auf dem  Aspekt der „Human Centri­ci­ty” – die kon­se­quen­te Aus­rich­tung von Tech­no­lo­gien auf die Bedürf­nis­se und Wer­te des Men­schen. Denn Digi­ta­li­sie­rung, Künst­li­che Intel­li­genz oder Quan­ten­com­pu­ter spie­len eine zen­tra­le Rol­le bei allen Trans­for­ma­ti­ons­pro­zes­sen. Die­sem The­ma ist auch das par­al­lel erschei­nen­de Jahr­buch zu den Tech­no­lo­gie­ge­sprä­chen gewid­met. Die kom­ple­xen Sys­te­me, in die der Mensch ein­ge­bet­tet ist, ste­hen über­dies bei der „Green Tran­si­ti­on” im Zen­trum der Über­le­gun­gen, eben­so bei Bei­trä­gen der Küns­te im Rah­men von ART­TEC.

Die Alp­ba­cher Tech­no­lo­gie­ge­sprä­che wer­den von AIT Aus­tri­an Insti­tu­te of Tech­no­lo­gy und ORF Radio Öster­reich 1 in Zusam­men­ar­beit mit dem Euro­päi­schen Forum Alp­bach veranstaltet.

Wis­sen­schaft­li­cher Part­ner der Alp­ba­cher Tech­no­lo­gie­ge­sprä­che 2021 ist die Helm­holtz-Gemein­schaft Deut­scher For­schungs­zen­tren. Unter­stützt wird die Ver­an­stal­tung vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Kli­ma­schutz, Umwelt, Ener­gie, Mobi­li­tät, Inno­va­ti­on und Tech­no­lo­gie (BMK), vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung, Wis­sen­schaft und For­schung (BMBWF) sowie der Indus­tri­el­len­ver­ei­ni­gung (IV).

Euro­päi­sches Forum Alpbach

Die Tech­no­lo­gie­ge­sprä­che fin­den unter dem Dach des Euro­päi­schen Forum Alp­bach (EFA) statt, das von 18. August bis 3. Sep­tem­ber als Hybrid-Ver­an­stal­tung in Alp­bach abge­hal­ten wird. Es beschäf­tigt sich heu­er the­ma­tisch mit drei soge­nann­ten Tracks, die sich durch alle Ver­an­stal­tun­gen, Semi­na­re und For­ma­te zie­hen, um den inter­dis­zi­pli­nä­ren Cha­rak­ter zu stär­ken: The Cli­ma­te Oppor­tu­ni­ty, Secu­ring Our Future und The Finan­cing of Europe’s Future.

Eine detail­lier­te Pro­gramm­über­sicht mit allen Ter­mi­nen, Semi­na­ren, Kon­fe­renz­in­hal­ten und Kunst­pro­jek­ten fin­den Sie unter 2021​.alp​bach​.org.

Bei­trä­ge

Hin­weis

Die hier auf­ge­lis­te­ten Bei­trä­ge sind eine ENT­GELT­LI­CHE EIN­SCHAL­TUNG in Form einer Medi­en­ko­ope­ra­ti­on mit dem Aus­tri­an Insti­tu­te of Tech­no­lo­gy (AIT). Die Ver­ant­wor­tung für redak­tio­nell erstell­te Inhal­te liegt bei APA-Science.