Bildung

APA

100 Jahre Forschung an WU: 1919 wurde Exportakademie zur Hochschule

21.10.2019

Vor 100 Jahren hielt die Forschung Einzug in die heutige Wirtschaftsuniversität (WU). Am 21. Oktober 1919 beschloss die Konstituierende Nationalversammlung per Gesetz die Umwandlung der 1898 gegründeten "k.k. Exportakademie" in die Hochschule für Welthandel, den unmittelbaren WU-Vorläufer.

Die k. k. Exportakademie wurde als höhere Lehranstalt für den Außenhandel im Palais Festetics in Wien-Alsergrund gegründet. Neben kaufmännischen Fächern und Warenkunde wurden Fremdsprachen, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsgeografie, öffentliches Recht und Privatrecht gelehrt.

1916 übersiedelte die Exportakademie in die Franz-Klein-Gasse in Wien-Döbling, bald nach dem Ersten Weltkrieg erfolgte die Aufwertung zur Hochschule. Ab 1. Oktober 1919 startete deren Betrieb mit einem sechssemestrigen Diplomstudiengang. Die ersten beiden Semester waren vor allem der handelswissenschaftlichen Vorbereitung gewidmet, die vier folgenden dienten der Ausbildung für den internationalen Handel und das Bankgeschäft - mit Lehrfächern der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Erst wenig später erfolgte dann auch die gesetzliche Umwandlung. Damaliges Ziel: Die Hochschule sollte "der wissenschaftlichen Lehre und Forschung auf den Gebieten des Handels und der Weltwirtschaft und der Pflege der Auslandskunde eine Stätte bieten".

'WU' erst ab 1975

Ab 1930 wurde der Titel Diplomkaufmann vergeben, im selben Jahr erhielt die Hochschule auch das Promotionsrecht. 1975 wurde sie zur Wirtschaftsuniversität und übersiedelte 1982 ins Universitätszentrum Althanstraße über dem Frachtenbahnhof des Franz-Josefs-Bahnhofs in Wien-Alsergrund, von wo es dann 2013 an den heutigen Standort im Prater ging.

Die heutige WU feiert das Jubiläum bereits seit einem knappen Jahr, indem sie die Bevölkerung ihren Forschern per Video oder als Text Fragen stellen lässt. Die 100 interessantesten werden von den Wissenschaftern noch bis Jahresende beantwortet.

STICHWÖRTER
Universität  | Geschichte  | Forschung  | Wien  | Bildung  | Schule  | Hochschulwesen  | Wissenschaft  | Sozialwissenschaften  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung