Bildung

Preisverleihung der AT&S-Stipendien für Exzellenz in der Elektronik © FH JOANNEUM/Manfred Terler
Preisverleihung der AT&S-Stipendien für Exzellenz in der Elektronik © FH JOANNEUM/Manfred Terler

Partnermeldung

15 AT&S-Stipendien für Elektronik-Studierende der FH JOANNEUM

06.11.2020

Zehn AT&S-Stipendien für Exzellenz in der Elektronik an Bachelorstudierende und fünf AT&S Paul Eisler Fellowships an Masterstudierende des Instituts Electronic Engineering der FH JOANNEUM: Im Oktober 2020 wurden Studierende für ihre Leistungen im Elektronikstudium vom Technologieunternehmen AT&S ausgezeichnet.

Seit sechs Jahren werden die AT&S-Stipendien an besonders talentierte Studierende des Bachelorstudiengangs "Elektronik und Computer Engineering" verliehen. In diesem Jahr fand die Verleihung am 20. Oktober 2020 an der FH JOANNEUM Graz statt. Für AT&S überreichte Heinz Moitzi, Chief Technical Officer, die Auszeichnungen in Graz.

Zum AT&S-Stipendium mit der Berufsmatura

Das Stipendium beinhaltet nicht nur eine finanzielle Unterstützung, sondern auch die Möglichkeit, ein Praktikum bei AT&S zu absolvieren. 2020 wurden die Bachelorstudierenden Christoph Schmidseder, Johannes Schilling, Georg Trummer, Corinna Baumgartner, Lukas Schüttler und Daniel Söls zum ersten Mal für ihre exzellenten Studienergebnisse geehrt. Michael Lienbacher und Karim Kullmann erhielten zum zweiten Mal in Folge das AT&S-Stipendium. Iris Unterkircher und Alexander Baumgartner bekamen bereits zum dritten Mal hintereinander das Stipendium für Exzellenz in der Elektronik.

Die beiden Stipendiaten Daniel Söls und Georg Trummer sind über die Berufsmatura zu ihrem Studium am Institut Electronic Engineering gekommen. "Die FH JOANNEUM setzt auf praxisorientiertes Studieren mit einer soliden theoretischen Ausbildung und spricht damit auch Studierende im zweiten Bildungsweg an. Wir sind stolz auf unsere ausgezeichneten Elektronikstudierenden und freuen uns über die Würdigung ihrer Leistungen durch AT&S, einem weltweit führenden Hersteller von hochwertigen Leiterplatten und IC Substraten", so die Geschäftsführer der FH JOANNEUM Karl Peter Pfeiffer und Martin Payer.

Fünf AT&S Paul Eisler Fellowships für Masterstudierende

Das AT&S Paul Eisler Fellowship, das nach dem österreichisch-britischen Erfinder der Leiterplatte benannt ist, wurde in diesem Jahr zum dritten Mal an Studierende des Masterstudiengangs "Electronics and Computer Engineering" vergeben. Am 29. Oktober 2020 wurden Patrick Tröster, Andreas Sampl, Simon Waldhuber an der FH JOANNEUM Kapfenberg mit einem AT&S Paul Eisler Fellowship geehrt. Johann Ernst bekam die Auszeichnung zum zweiten Mal in Folge. Philipp Kronawetter freute sich über sein drittes Stipendium von AT&S: Er war bereits 2017 und 2018 Empfänger eines AT&S-Stipendium für Exzellenz in der Elektronik und erhielt in diesem Jahr als Masterstudent sein erstes AT&S Paul Eisler Fellowship. "Die langjährige Zusammenarbeit mit der FH JOANNEUM ist eine klassische Win-Win-Situation - die Studierenden werden für ihre Leistungen gewürdigt und wir haben die Möglichkeit, den Kontakt zu den Elektronikexpertinnen und -Experten der Zukunft aufzubauen", sagte Andreas Gerstenmayer, CEO von AT&S, bei der Preisverleihung in Kapfenberg.

Christian Vogel, Leiter der beiden Studiengänge: "Die AT&S-Stipendien motivieren die Studierenden mehr als den geforderten Studienerfolg zu erreichen. Ein besonderer Anreiz sind die Praktika bei AT&S für die ausgezeichneten Studierenden. Ich gratuliere den Studierenden herzlich zu ihrer Auszeichnung und wünsche ihnen für ihren weiteren privaten und beruflichen Weg alles Gute."

Mag. Marion Velik
Medienkoordinatorin
FH | JOANNEUM Gesellschaft mbH
Abteilung PR und Marketing
Alte Poststraße 147, 8020 Graz, Austria
T: +43 316 5453 8863 
M: +43 664 80453 8863 
mailto:marion.velik@fh-joanneum.at
www.fh-joanneum.at
STICHWÖRTER
Elektrotechnik  | Hochschule  | Steiermark  | Bez. Graz  | Graz  | Wissenschaft  | Technologie  | Bildung  | Schule  | Hochschulwesen  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung