Bildung

Förderberechtigt sind Familien mit Kindern bis zur achten Schulstufe © APA (AFP)
Förderberechtigt sind Familien mit Kindern bis zur achten Schulstufe © APA (AFP)

APA

Arbeiterkammer Steiermark fördert Hardwarekauf für Unterricht daheim

09.07.2020

Mit bis zu 250 Euro unterstützt die Arbeiterkammer Steiermark Familien, die sich für das durch die Coronakrise ausgelöste "Homeschooling" einen Laptop oder weitere digitale Endgeräte besorgen mussten. Anträge können bis zum Jahresende eingebracht werden, die Hardware muss allerdings bis zum 10. Juli 2020 gekauft worden sein, teilte die AK mit.

Aufgrund der Corona-Pandemie waren die Schulen monatelang geschlossen. Viele Eltern mussten für den Unterricht daheim und für die Schulaufgaben Computer oder andere EDV-Geräte anschaffen. Für viele Familien bedeutete das eine nicht vorhersehbare finanzielle Belastung, die die Arbeiterkammer abfedern möchte. Insgesamt stehe für die Aktion "Digi-Schulbonus" ein Budget von einer Million Euro zur Verfügung, schilderte Katrin Hochstrasser der APA. Förderberechtigt sind Familien mit Kindern bis zur achten Schulstufe.

Die Förderung für die Homeschooling-Hardware kann von Eltern oder Obsorge-berechtigte Personen, die AK-Mitglieder sind, beantragt werden. Pro Familie ist ein Antrag möglich. Die Rechnungen für die angeschaffte Hardware - etwa Computer, Laptops, Tablets, Drucker, Bildschirme, Tastaturen, Headsets, Mikrofone, Webcams und Mäuse - sowie ein Familienbeihilfen-Bescheid sind dem Antrag beizulegen. "Der Antrag muss bis spätestens 31. Dezember 2020 in der AK Steiermark einlangen", betonte Hochstrasser.

Service: Antragsformulare sind über https://stmk.arbeiterkammer.at/beratung/Digi-Schulbonus-_Bis_zu_250_Euro_fuer_Homeschooling-EDV_v.html in der AK in Graz und in den AK-Außenstellen erhältlich.

Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung