Bildung

APA

Coronavirus - New York plant Schul-Unterricht ab September

03.07.2020

Die Schulen in der besonders schlimm von der Coronakrise getroffenen Metropole New York sollen nach dem Willen von Bürgermeister Bill de Blasio nach den US-Sommerferien wieder öffnen. Derzeit plane die Stadt, dass der Unterricht im September wieder startet, sagte de Blasio.

Schüler sollten dabei Masken tragen und auf Abstandsregeln achten, zusätzliche Möglichkeiten zum Händewaschen und zur antibakteriellen Tiefenreinigung der Schulen würden geschaffen. Rund 450.000 Familien hätten an einer Umfrage teilgenommen und 75 Prozent hätten sich darin für eine Wiederaufnahme des Unterrichts ab September ausgesprochen, sagte de Blasio weiter.

New York war lange das Zentrum der Pandemie in den USA und weltweit gewesen, hatte zuletzt aber seine Fallzahlen nach strengen Beschränkungen und Hygieneregeln in den vergangenen Wochen deutlich gesenkt. In New York City mit etwa 8,4 Millionen Einwohnern kommt es derzeit zu rund 300 Neuinfektionen täglich. Das entspricht etwa 25 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern wöchentlich.

STICHWÖRTER
Schule  | Epidemie  | Viruserkrankung  | USA  | New York  | Bildung  | Gesundheit  | Krankheiten  | Infektionen  | Coronavirus  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung