Bildung

Partnermeldung

Czernohorszky: Lateinamerika-Institut bleibt der Wiener Bildungslandschaft erhalten

30.06.2020

"Das Österreichische Lateinamerika-Institut ist ein traditionsreicher und wichtiger Teil der Wiener Bildungslandschaft. Es freut mich, dass es gelungen ist, die Zukunft des Instituts im Rahmen der Wiener Volkshochschulen abzusichern. Die Wienerinnen und Wiener kommen damit weiterhin in den Genuss neue Sprachen von Native Speakers zu erlernen und von der Erfahrung und den Angeboten des Instituts zu profitieren", sagt Bildungs- und Integrationsstadtrat Jürgen Czernohorszky zu dem heute, Dienstag, bekannt gegebenen Zusammenschluss von Wiener Volkshochschulen und Österreichischem Lateinamerika-Institut.

"Mir ist wichtig, dass die Sprachenvielfalt und die interkulturellen Kompetenzen in Wien gefördert werden. Der Weiterbestand des Österreichischen Lateinamerika-Instituts unter dem Dach der größten Sprachschule Österreich trägt dazu einen wichtigen Teil bei. In seiner Funktion als Brückenbauer zwischen Lateinamerika und Europa ist das Lateinamerika-Institut einzigartig und es ist eine höchsterfreuliche Nachricht, dass es diese Funktion weiterhin ausüben kann", so Czernohorszky.

Rückfragehinweis:
   Philipp Lindner
   Mediensprecher StR Jürgen Czernohorszky
   +43 1 4000 81853
   philipp.lindner@wien.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Kommunales  | Bildung  | Integration  | VHS  | Czernohorszky  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung