Bildung

Namhafte Künstler aus aller Welt unterrichten die Musikstudenten © APA (Neubauer)
Namhafte Künstler aus aller Welt unterrichten die Musikstudenten © APA (Neubauer)

APA

Dichtes Konzertprogramm der Sommerakademie der Uni Mozarteum Salzburg

15.07.2019

Für Musiktalente aus aller Welt hat wieder eine intensive Zeit begonnen: In 55 Meisterklassen, fünf Klassen für Hochbegabte, einem Performance-Projekt und etlichen Zusatzkursen perfektionieren Musikstudentinnen und -studenten an der Internationalen Sommerakademie der Universität Mozarteum Salzburg ihr Können.

Rund 800 Studenten aus 58 Nationen nehmen heuer an der bis zum 24. August dauernden Sommerakademie teil, hieß es in einer Aussendung der Universität Mozarteum. Lehrende der Universität sowie namhafte Künstler aus aller Welt unterrichten dabei die Musikstudenten.

Parallel zu den Meisterklassen bietet die Sommerakademie ein dichtes Konzertprogramm mit den Musiktalenten aus aller Welt. Neben dem Eröffnungskonzert gehören zwei Konzertbeiträge beim Fest zur Festspieleröffnung, das Abschlusskonzert der Dirigierklasse Bruno Weil mit den Salzburg Chamber Soloists als Orchestra in Residence oder die Schlussmatinee der Intensivkurse für Hochbegabte sowie das Preisträgerkonzert im Rahmen der Salzburger Festspiele am 23. August zu den Höhepunkten des Programms.

Erstmals findet der Tag der offenen Tür der Sommerakademie am 20. Juli im Rahmen des Fests zur Festspieleröffnung statt.

Service: Internationale Sommerakademie der Universität Mozarteum, 15. Juli bis 24. August, Mirabellplatz 1, 5020 Salzburg. www.uni-mozarteum.at/sommerakademie.

STICHWÖRTER
Konzert  | Salzburg  | Bez. Salzburg  | Kunst & Kultur  | Kunst  | Musik  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung