Bildung

Partnermeldung

Erste Mentoring-Convention an der Universität Wien

11.11.2019

Nach dem Studium den eigenen beruflichen Weg zu finden und in einem Job Fuß zu fassen, der den persönlichen Vorstellungen und Qualifikationen entspricht, ist ein wichtiges Ziel der Studierenden in der Abschlussphase. Mit der neu eingerichteten alma Mentoring Plattform unterstützt die Universität Wien den Erfahrungsaustausch von AbsolventInnen, die bereits im Berufsleben stehen, mit Studierenden und Jung-AbsolventInnen, die diesen Schritt noch vor sich haben. Die alma Mentoring-Convention am 22. und 23. November ist der offizielle Auftakt dieser Initiative.

Erfahrungen sind wertvoll, besonders, wenn sie weitergegeben werden. Deshalb vernetzt das alma Mentoring der Universität Wien AbsolventInnen, die ihre Erfahrungen teilen möchten, mit Studierenden und Jung-AbsolventInnen, die von diesem Wissen profitieren. Das alma Mentoring fokussiert dabei auf berufliche Übergangsphasen: Berufseinstieg, Selbstständigkeit und Arbeiten im Ausland. Die neu etablierte digitale Plattform ermöglicht Studierenden und Jung-AbsolventInnen, nach erfolgter Registrierung, einen passenden Mentor oder eine Mentorin zu finden. Gesucht werden kann u.a. nach absolvierter Studienrichtung, Branche sowie speziellen Qualifikationen, die Mentees von ihrem Mentor oder ihrer Mentorin erwarten. Rund 400 AbsolventInnen sind bereits auf der Plattform eingetragen, über 250 davon als MentorInnen - damit ist alma bereits die größte Mentoring-Initiative des Landes. Das digitale Tool soll in Folge allen interessierten Universitäten zur Verfügung gestellt werden. "Erfahrungswissen ist eine der größten Ressourcen, die jungen Menschen weitergegeben werden kann. Diesen Schatz mit den Instrumenten zu heben, die uns in einer digitalisierten Welt zur Verfügung stehen, und ihn insbesondere jenen zugänglich zu machen, die bisher aufgrund ihrer persönlichen Geschichte keinen Zugang dazu hatten, ist das Ziel des alma Mentoring. Die Erfahrung zeigt auch, dass es viele AbsolventInnen gibt, die sich in diesem Sinne ehrenamtlich engagieren wollen und denen mit der neuen alma Plattform nun das Tool zur Verfügung steht, um sich für die jüngere Generation einzusetzen", fasst Katja Langmaier, Leiterin des alma Mentoring an der Universität Wien, zusammen.

Der offizielle Auftakt an der Universität Wien findet ab dem 22. November bei der Mentoring-Convention statt. An zwei Tagen werden, bei freiem Eintritt, Workshops, Vorträge und Podiumsdiskussionen rund um berufs- und arbeitsmarktrelevante Themen geboten. Außerdem erfahren Interessierte, wie sie selbst MentorIn oder Mentee an der Universität Wien werden können.

Programm-Highlights:

FREITAG, 22. November 2019

14 Uhr: Eröffnung

Impulsstatements von Christa Schnabl (Vizerektorin der Universität Wien), Max Kothbauer (Präsident Alumniverband), Michael Stampfer (Geschäftsführer WWTF) u.a. im Gespräch mit alma MentorInnen, Mentees und WegbegleiterInnen

Moderation: Christiane Wassertheurer (ORF)

15.00-17.45 Uhr: Workshops, Vorträge, Panels sowie Info-Marktplatz & Mentoring-Café

- Geschäftsideen interdisziplinär umsetzen (Podiumsdiskussion)

- Gehaltsverhandlung für Fortgeschrittene (Vortrag)

- Grundlagen des Arbeitsrechts (Workshop)

Ab 18 Uhr: Abendprogramm & Vernetzung in der alma Lounge

SAMSTAG, 23. November 2019

- (Un-)Gleiche Chancen am Arbeitsmarkt (Podiumsdiskussion)

- Design Thinking (Workshop)

- Netzwerken für AnfängerInnen (Workshop)

Zur alma Mentoring-Convention sind all jene herzlich eingeladen, die bereits als MentorInnen oder Mentees im alma Mentoring der Universität Wien aktiv sind, sowie alle, die an einer zukünftigen Teilnahme interessiert sind. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Mehr Informationen zur Veranstaltung: alumni.ac.at/convention

Textansicht im Medienportal

Rückfragehinweise

Mag. Katja Langmaier 
Leiterin alma Mentoring 
Alumniverband der Universität Wien
1090 - Wien, Spitalgasse 2, Hof 1.5
T +43-1-4277-28007
katja.langmaier@univie.ac.at
office.alumni@univie.ac.at
Mag. Alexandra Frey
Pressebüro und stv. Pressesprecherin
Universität Wien
1010 - Wien, Universitätsring 1
T +43-1-4277-175 33
M +43-664-60277-175 33
alexandra.frey@univie.ac.at
STICHWÖRTER
Hochschulwesen  | Studenten  | Wien  | Bildung  | Schule  | Lehren und Lernen  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung