Bildung

WKO Steiermark Präsident Josef Herk, FH CAMPUS 02 Rektorin Kristina Edlinger-Ploder, Projektleiter Rudolf Grünbichler, FH CAMPUS 02 Geschäftsführer Erich Brugger (v.l.) © FH CAMPUS 02/Foto Frankl
WKO Steiermark Präsident Josef Herk, FH CAMPUS 02 Rektorin Kristina Edlinger-Ploder, Projektleiter Rudolf Grünbichler, FH CAMPUS 02 Geschäftsführer Erich Brugger (v.l.) © FH CAMPUS 02/Foto Frankl

Partnermeldung

Forschungs- und Entwicklungspreis 2019 für Insolvenzvermeidungs-Tool für Kleinunternehmen

11.10.2019

Insolvenzen können jedes Unternehmen treffen, Kleinunternehmen sind jedoch davon überproportional häufig betroffen. Hauptursachen sind mangelndes betriebswirtschaftliches Verständnis, fehlendes Know-how oder auch unzureichende Beobachtung des Marktes sowie des Mitbewerbs. In einem F&E-Projekt an der FH CAMPUS 02 wurde nun ein Tool entwickelt, welches gerade Kleinunternehmen frühzeitig auf Risiken hinweisen soll.

Zu Beginn wurden Insolvenzfälle und deren Faktoren vom KSV1870 bereitgestellt und analysiert. "Der KSV1870 analysiert nicht nur quantitativ Insolvenzen, sondern auch die dazu führenden Faktoren. Auffällig dabei war, dass gerade KMU stark davon betroffen sind", resümierte René Jonke, Leiter der Region Süd des KSV1870.

Ausgehend vom Datenmaterial zu Insolvenzen des KSV1870 wurde unter Einbeziehung unterschiedlicher Analysemethoden ein Tool entwickelt, welches speziell für Kleinunternehmen ein Monitoring des Geschäftsverlaufs ermöglicht, um frühzeitig auf Insolvenzgefahren hinzuweisen. Die Herausforderung dabei war, ein in der Handhabung einfaches Tool mit den zur Verfügung stehenden Kennzahlen zu realisieren. So wird jeden Monat eine Datenmaske befüllt, die Gefahrenquellen in Richtung Insolvenzgefahr sichtbar macht. Die UnternehmerInnen bekommen dadurch die Möglichkeit, rechtzeitig zu reagieren und bei Bedarf externe Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Um die herausragenden Leistungen der WissenschafterInnen an der FH CAMPUS 02 zu würdigen, wurde im Rahmen der Veranstaltung "Wissensdurst" am Sonntag, dem 6. Oktober bereits zum zweiten Mal der F&E-Preis ausgelobt. Nominiert wurden sechs Projekte, welche an der FH CAMPUS 02 in den letzten beiden Jahren in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft bearbeitet wurden. "Wir freuen uns immer über Anfragen aus der Wirtschaft, besonders von kleineren Betrieben, denen wir bei aktuellen Fragestellungen zur Seite stehen können. Damit bieten wir eine wichtige Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Forschung und Lehre", betonte FH CAMPUS 02-Rektorin Kristina Edlinger-Ploder bei der Verleihung und ermutigte auch andere UnternehmerInnen, sich mit ExpertInnen der Hochschule über Problemstellungen auszutauschen. Als bestes F&E Projekt 2017-2019 wurde das Projekt "Insolvenzprophylaxe für Kleinunternehmen" der Studienrichtung Rechnungswesen & Controlling ausgezeichnet.

Der Projektleiter, Rudolf Grünbichler zeigt sich über die Anerkennung seiner Leistung bei der Verleihung des Awards sehr erfreut. "Es ist uns gelungen, einen wesentlichen Beitrag für einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg von steirischen Kleinunternehmen zu leisten."

Momentan befindet sich das Tool in der Testphase, als weiteren Schritt ist es angedacht, das Tool samt Beratung am Studiengang den Unternehmen bereitzustellen.

Link zum Blog: https://www.campus02.at/news/fe-award-2019/U11T

Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=cKugDGPk9Ok

Rückfragehinweis:
Mag.(FH) Barbara Porotschnig
Marketing & PR
barbara.porotschnig@campus02.at
0316/6002-556
0660/6085300
STICHWÖRTER
Hochschule  | Forschung  | Steiermark  | Auszeichnung  | Bez. Graz  | Graz  | Bildung  | Schule  | Hochschulwesen  | Wissenschaft  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung