Bildung

IST Austria möchte zeigen, wieviel Spaß Forschung macht © APA (OTS/IST Austria)
IST Austria möchte zeigen, wieviel Spaß Forschung macht © APA (OTS/IST Austria)

Partnermeldung

IST Austria Pop-up Science – Forschen statt fad!

17.03.2020

Ab 18.3. wird in Österreich bis Ostern der Schulunterricht eingestellt. Schulkinder müssen Zuhause oder in Schulgebäuden betreut werden und stellen Eltern vor Herausforderungen. Das IST Austria bietet mit dem neuen Format Pop-up Science Online-Aktivitäten an, um die Neugier von kleinen Forschern (7-12 Jahre) zu stillen. Getreu dem Motto "Forschen statt fad!" treffen die Kinder Wissenschafter und Wissenschafterinnen, experimentieren und entwickeln eigene Forschungsfragen, wie zum Beispiel: Warum putzen sich Ameisen, was ist ein Stärkepool und wie tanzen Pflanzen? Spielend lernen Kinder so das Thema Forschung und den Arbeitsalltag von Wissenschaftern kennen. Jeden Tag wird es eine neue Aktivität geben, und möglicherweise können sogar die "Großen" noch etwas dazulernen.

IST Austria möchte mit Wissenschaft aus "erster Hand" zeigen, wieviel Spaß Forschung macht, und dass in jedem von uns ein Forscher stecken kann. Durch den direkten Draht zu den Wissenschaftern können Kinder digital Inhalte vermittelt werden, die in der Schule so nicht gezeigt werden können und gleichzeitig werden Eltern und BetreuerInnen entlastet.

https://ist.ac.at/popupscience/

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   IST Austria
   Kathrin Pauser
   Media Relations
   +43-(0)676 7016752 
   kathrin.pauser@ist.ac.at
   www.ist.ac.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6921/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Forschung  | Gesellschaft  | Kinder  | Wissenschaft  | Schule  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung