Bildung

Stipendiat Anton Klinger (2.v.r.) © Clemens Nestroy/Tu Graz
Stipendiat Anton Klinger (2.v.r.) © Clemens Nestroy/Tu Graz

APA

Informatik-Student erhält Dynatrace-Stipendium der TU Graz

20.10.2020

Wer an der Technischen Universität (TU) Graz unter den besten fünf Prozent der Absolventen der Bachelorstudien "Informatik", "Softwareentwicklung und Management" oder "Information & Computer Engineering" ist, kommt seit 2018 auf die sogenannte Dean's List (deutsch: Dekan, Vorstand). Aus diesen Jahrgangsbesten wurde Anton Klinger mit dem heuer erstmals vergebenen Dynatrace-Stipendium ausgezeichnet.

Der Informatik-Student wurde unter sieben Studierenden für das mit 12.000 Euro dotierte Leistungsstipendium für das zweijährige Master-Studium ausgelost, wie die Universität in einer Aussendung mitteilte. Den Gewinn wolle er in die Entwicklung von Computerspielen investieren, so der 25-Jährige.

"Dieses Stipendium hilft den Studierenden das Masterstudium rasch und ohne Geldsorgen zu absolvieren und sorgt für jenen Freiraum, den es braucht, um persönliche Ziele zu verwirklichen", zeigte sich Dekan Univ. Prof. Dr. Roderick Bloem erfreut über die Partnerschaft mit dem Softwareunternehmen. Dynatrace wurde 2005 von drei Absolventen der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz gegründet, sponsert heuer das Stipendium und übernimmt außerdem die Patenschaft für einen Hörsaal.

STICHWÖRTER
Auszeichnung  | Studenten  | Steiermark  | Bez. Graz  | Graz  | Human Interest  | Leistung  | Bildung  | Lehren und Lernen  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung