Bildung

APA

Kinderbetreuung - Gesprächsrunde auf Beamtenebene nächste Woche

06.07.2018

Der Ausbau der Kinderbetreuung wird mit den Bundesländern am 13. Juli weiter verhandelt. Es handelt sich um ein Gespräch auf Beamtenebene, wie die APA in Erfahrung bringen konnte. Danach soll in weiterer Folge eine politische Runde stattfinden - hierfür gibt es noch keinen Termin.

Diskutiert wird dabei über die weitere Vorgangsweise mit den 15a-Vereinbarungen, die in Kürze auslaufen. Laut Familienministerium stehen seitens des Bundes 90 Mio. Euro zur Verfügung - bisher waren es insgesamt rund 140 Mio. Euro. Wie hoch die Endsumme ausfallen wird, sei abhängig von den Verhandlungen, hieß es zuletzt aus dem Büro von Ministerin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP). Die Ressortchefin will den Fokus beim Ausbau auf die bis zu Dreijährigen legen.

STICHWÖRTER
Bundesländer  | Kindergarten  | Kinder  | Politische Abläufe  | Österreich  | Österreichweit  | Bildung  | Schule  | Gesellschaft  | Menschen  | Politik  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung