Bildung

Partnermeldung

Kindergärten: Stadt Wien setzt weiter auf Kooperation mit „Teach For Austria“

09.11.2020

Vor einem Jahr ist eine erste Kooperation der Stadt Wien mit der gemeinnützigen Organisation "Teach For Austria" in den städtischen Kindergärten gestartet. Zwölf QuereinsteigerInnen von Teach For Austria sind dabei an zwölf städtischen Kindergärten im zehnten und elften Wiener Gemeindebezirk im Einsatz. Nach einem erfolgreichen ersten Jahr wird dieses Projekt nun auch im privaten Bereich gefördert.

Die QuereinsteigerInnen ("Fellows") von "Teach For Austria" wurden im Vorjahr in einem mehrstufigen Verfahren aus knapp 100 BewerberInnen ausgewählt und danach intensiv auf ihren Einsatz im Kindergarten vorbereitet. Wie bereits in den Schulen waren auch hier die Zielgruppe besonders engagierte HochschulabsolventInnen verschiedenster Studienrichtungen. "Die bisherigen Erfahrungen sind so überzeugend, dass wir nun einen weiteren Schritt setzen, der das Zusammenspiel von Kindern und QuereinsteigerInnen in Kindergärten von zwei privaten Trägerorganisationen ermöglichen soll", betont Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky. Ein entsprechender Beschluss ist vor kurzem im Wiener Bildungsausschuss gefallen.

So werden im gerade angelaufenen Kindergartenjahr 2020/21 insgesamt 13 AkademikerInnen in privaten Kindergärten im Einsatz sein, um gemeinsam mit den pädagogischen Teams zu arbeiten und die Arbeit der PädagogInnen unterstützen. Die Stadt übernimmt bis August 2021 im Rahmen einer Förderung die Gehaltskosten für die Fellows in Höhe von insgesamt 580.000 Euro.

"Wir sind sehr dankbar für die qualitätsvolle Unterstützung der sieben Fellows in unseren Kindergärten, sie werden von unseren Fachkräften vor Ort bereits jetzt, nach so kurzer Zeit, als eine wichtige Unterstützung wahrgenommen. Schwerpunktmäßig unterstützen die Fellows sozioökonomisch benachteiligte Kinder im Kindergartenalltag und sie werden schrittweise auch in die Bildungspartnerschaft mit den Eltern miteinbezogen", freut sich Susanna Haas, pädagogische Leiterin der St. Nikolausstiftung.

Christian Morawek, Geschäftsführer der Wiener Kinderfreunde: "Wir freuen uns sehr, dass Teach For Austria uns sechs Fellows für unsere Kindergärten vermittelt hat. Für uns ist es sehr bereichernd, dass diese mit einer neuen Perspektive bei uns wirken und die kindliche Entwicklung und Bildung aktiv mitgestalten. Dadurch haben die Kinder unter anderem die Möglichkeit, sich verstärkt mit Sprache auseinanderzusetzen, zu forschen, zu experimentieren, zu entdecken. So wirkt sich die zusätzliche personelle Ressource positiv auf die Kinder und deren Bildungschancen aus."

Schwerpunktmäßig werden sich die zusätzlichen MitarbeiterInnen in den Kindergärten vor allem um die Förderung von Kindern kümmern, die besonders viel Unterstützung benötigen und sie unter anderem in ihren kognitiven und sprachlichen Fähigkeiten stärken. Teach For Austria Fellows sind an 13 Standorten in Wien, vor allem in den Bezirken 10., 11., 15. 16. und 22. eingesetzt.

"Für die Kindergärten bietet dieses Projekt die einzigartige Möglichkeit, Erfahrungen und Wissen aus vielen unterschiedlichen Lebensbereichen in die Arbeit mit Kindern zu integrieren", freut sich Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky. "Von diesen neuen Impulsen und Ideen profitieren Kinder und alle, die im Kindergarten im Einsatz sind!" (Schluss)

Rückfragehinweis:
   Michaela Zlamal
   Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
   +43 1 4000 81446
   michaela.zlamal@wien.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Kommunales  | Bildung  | Kindergarten  | Czernohorszky  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung