Bildung

APA

Koalition: Privatunis wollen fairen Wettbewerb

21.11.2019

Die Privatuniversitäten fordern von der nächsten Bundesregierung faire Wettbewerbsbedingungen. So müssten etwa die Akkreditierungsvoraussetzungen für Universitätslehrgänge in allen Hochschulsektoren angeglichen werden, so der Präsident der PrivatUniversitäten-Konferenz (ÖPUK), Karl Wöber, in einer Aussendung.

Öffentliche Universitäten müssen etwa ihre (entgeltpflichtigen) Uni-Lehrgänge nicht akkreditieren lassen, während Privatunis dies sehr wohl müssen. Außerdem will die ÖPUK diese Lehrgänge mit überwiegend externen Lektoren anbieten dürfen. Weitere Wünsche: Die Bescheinigung der Konformität der Berufsqualifikationen für Studien, die zu reglementierten Berufen wie etwa Anwälten oder Ärzten führen, solle ausschließlich im Kompetenzbereich der Akkreditierungsbehörde liegen. Weiters müsse eine gesetzliche Vorkehrung für die vollständige Gleichberechtigung der Privatuniversitäten als Anbieterinnen von Lehramtsstudien getroffen werden.

STICHWÖRTER
Universität  | Österreich  | Österreichweit  | Bildung  | Schule  | Hochschulwesen  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung