Bildung

Eva Jonas © Andreas Kolarik Fotografie
Eva Jonas © Andreas Kolarik Fotografie

Partnermeldung

Lernhilfe für Studierende startet jetzt mit Kick-off-Treffen

13.07.2020

Gerade in Zeiten von Corona hat sich gezeigt, wie wichtig die digitale Unterstützung der Studierenden im Uni-Alltag ist. Das Projekt "On Track" - auf dem Weg bleiben vereinigt digitale und soziale Welten. Es startet zum richtigen Zeitpunkt!

Anfang Juli wurde "On Track" mit einem Kick-off-Treffen an der Paris Lodron Universität Salzburg gestartet. Das Projekt, welches mit einer Fördersumme von rund 900.000,- Euro vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMBWF) unterstützt wird, widmet sich in den kommenden viereinhalb Jahren der Frage, wie soziale und digitale Aspekte des Studienalltags verknüpft werden können, um Studierende bei ihrem Studienerfolg zu unterstützen. Dabei steht besonders die Entwicklung hybrider (on-& offline) Interventionen und einer online Plattform im Vordergrund, die eine digitale, soziale und individuelle Vernetzung bieten sollen. Geleitet wird das Projekt von Universitätsprofessorin Eva Jonas vom Fachbereich Psychologie.

"Digitale Lehre ist die Zukunft" betont Eva Jonas, doch immer öfter stelle sich die Frage, ob Studierende durch digitale Angebote "vereinsamen", wenn der zwischenmenschliche Kontakt verloren gehe, so Jonas. Besonders schwierig werde es dann, wenn sie mit weiteren Herausforderungen oder Mehrfachbelastungen kämpfen. Wie kann und muss die Universität Studierende dabei unterstützen Anschluss zu den Studienkolleginnen - und Kollegen und zum Fachbereich zu finden und sie dabei auch digital "abzuholen"? Das "On-Track"-Projekt will auf diese Frage eine nachhaltig wirksame und innovative Antwort bieten.

"Für den langfristigen Erfolg war es wichtig, Expertinnen und Experten aus verschiedenen Forschungsfeldern ins Boot zu holen", so Jonas. Beteiligt sind mittlerweile zahlreiche Fachbereiche der Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS) und der Partneruniversität Graz, das ÖH Beratungszentrums, das hochschulinterne Qualitätsmanagement, das Zentrum für flexibles Lernen, die IT-Services, die psychologische Studierendenberatung und das Start-up- und Career Centers der PLUS. Gemeinsam wurden am vergangenen Freitag Informationen ausgetauscht, miteinander diskutiert und Pläne geschmiedet.

Erste Auswertungen aus der Pilotphase des Projekts zeigen, dass Unterstützung durch Coaching und Mentoring die Studienaktivität durchschnittlich um 7 ECTS-Punkte steigern konnte. Ein im "Corona-Semester" konzipiertes eTraining zum Thema "Lernen im Homeoffice" steigerte nicht nur die Selbstwirksamkeitserwartung, sondern unterstützte auch das Kompetenzbedürfnis der Studierenden.

"On Track!" ist also on track!

Ansprechpartner:

Stefan Reiß
Stefan.reiss@sbg.ac.at
Tel: 0662-8044-5129

Weitere Informationen:

https://www.uni-salzburg.at/index.php?id=213562&L=0

http://go.apa.at/6peTCNiY

STICHWÖRTER
Studenten  | Lehren und Lernen  | Salzburg  | Bez. Salzburg  | Bildung  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung