Bildung

Brigitte Auer, Leiterin MCI Qualitätsmanagement © MCI
Brigitte Auer, Leiterin MCI Qualitätsmanagement © MCI

Partnermeldung

MCI Spitze im europäischen U-Multirank

10.04.2017

Im Jahre 2014 auf Initiative der Europäischen Kommission ins Leben gerufen, analysiert das internationale Hochschulranking U-Multirank bereits 1.500 Hochschulen aus 99 Ländern weltweit mit mehr als 10.500 Studienprogrammen.

Neben umfassenden Informationen über die teilnehmenden Hochschulen, der Auswertung von Publikations- und Patentdatenbanken sowie der Erfassung von statistischen Daten wurden auch 100.000 Studierende eingeladen, die Qualität der Lehre an ihren Hochschulen zu bewerten.

Das MCI hat mit seinen sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen erstmals am U-Multirank teilgenommen. Hierbei konnten auf Anhieb Spitzenwerte in den folgenden Kategorien erzielt werden:

• Internationale Orientierung

• Qualität von Lehre und Lernen

Besonders positiv bewertet werden hierbei die

• internationale Ausrichtung der Bachelor- und Masterprogramme,

• hohe Studierendenmobilität,

• internationale Zusammensetzung der Faculty,

• ausgezeichnete Abschlussquote.

Erfreulich sind auch die exzellenten Ergebnisse in der Kategorie „Knowledge-Transfer“ mit Spitzenplätzen für

• private Drittmittelfinanzierung,

• akademische Spin-offs,

• den hervorragend positionierten Weiterbildungsbereich.

Stimmen:

• Tibor Navracsics, EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, betont die Bedeutung von U-Multirank als Entscheidungsgrundlage: "U-Multirank gives students, parents and other stakeholders a valuable insight into the higher education institutions of their choice, across a range of parameters. This is vital to help drive informed decisions.”

• Brigitte Auer, Leiterin MCI Qualitätsmanagement, freut sich: „Zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren des MCI zählen ausgezeichnete Lehre, internationale Ausrichtung und Vernetzung sowie Innovation und Know-how-Transfer. Dass es uns auf Anhieb gelungen ist, im U-Multirank in genau diesen Disziplinen so gut abzuschneiden, bestätigt unsere kontinuierlichen Qualitätsbemühungen.“

• MCI-Rektor Andreas Altmann ergänzt: „Die ausgezeichneten Ergebnisse sind uns gleichzeitig Ansporn und Auftrag für die Weiterentwicklung unseres gesamten Portfolios. Wir sind stolz darauf, als Hochschule einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandortes leisten zu können.“

Kurzinfo zu U-Multirank

U-Multirank ist das weltweit größte multidimensionale und nutzerorientierte Hochschulranking. Das Programm wird von der Europäischen Kommission unterstützt. Aktuell umfasst das Ranking knapp 1.500 Hochschulen aus 99 Ländern weltweit. Im Gegensatz zu herkömmlichen Hochschulrankings, in denen nur 2 bis 3 % der Universitäten aufscheinen, lenkt U-Multirank den Fokus auch auf kleinere sowie spezialisierte Hochschulen. Nutzer von U-Multirank sind Studierende, Forscher, Entscheidungsträger in den Hochschulen sowie Wirtschaft und Arbeitgeber. Das Ranking ermöglicht den Vergleich verschiedener Hochschulen in bis zu 16 Themenbereichen. Laut weltweiter Presseaussendung untersucht U-Multirank „verborgene Juwelen“ unter den Universitäten.

Weitere Informationen sowie alle Ergebnisse des U-Multirank-Hochschulvergleichs: www.umultirank.org.

Rückfragehinweis:
MCI Management Center Innsbruck
Ulrike Fuchs
Public Relations
+43 (0)512 2070 1527
ulrike.fuchs@mci.edu
www.mci.edu

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/3886/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Bildung  | Hochschulwesen  | Wirtschaft und Finanzen  | Auszeichnung  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung