Bildung

Blick hinter die Kulissen der breit gefächerten Ausbildung möglich © Modeschule Hetzendorf/P. Hutter
Blick hinter die Kulissen der breit gefächerten Ausbildung möglich © Modeschule Hetzendorf/P. Hutter

Partnermeldung

Modeschule Hetzendorf: Infotage für BewerberInnen

04.11.2019

Am 8. und 9. November 2019 lädt die Modeschule Hetzendorf interessierte SchülerInnen sowie deren Eltern zu Tagen der offenen Tür ein. Die BesucherInnen können hinter die Kulissen der breit gefächerten Ausbildung blicken und erhalten umfassende Informationen zur Anmeldung und Aufnahme an der 5-jährigen Höheren Lehranstalt für Modedesign und Produktgestaltung sowie 3-jährigen Fachschule für Mode.

Vorträge, Infostände, Rundgänge und Beratungsgespräche

*   In Informationsvorträgen gibt Direktorin Monika Kycelt einen
Überblick über das Ausbildungsangebot der Modeschule Hetzendorf und
erläutert das Bewerbungsverfahren.
*   Lehrkräfte informieren über die Inhalte, Anforderungen und
Berufschancen im Hinblick auf die 3-jährge Fachschule für Mode und
die 5-jährige Höhere Lehranstalt für Modedesign und
Produktgestaltung.
*   Bei der Besichtigung des Unterrichts in den Werkstätten, Ateliers
und Unterrichtsräumen stehen Lehrkräfte sowie SchülerInnen für
Auskünfte zur Verfügung.
*   Wer sich für die Bewerbung an der 5-jährigen Höheren Lehranstalt
interessiert, kann außerdem ein persönliches Beratungsgespräch in
Bezug auf die künstlerischen Fähigkeiten nutzen. Ein künstlerisches
Portfolio, bestehend aus kreativen Arbeiten in verschiedenen
Techniken, ist dazu mitzubringen.

Termine:

*   Freitag, 8. November 2019, 9 bis 14 Uhr
(Gruppen nach Voranmeldung unter der Telefonnummer 01 4000-85713
*   Samstag, 9. November 2019, 9 bis 17 Uhr

Unikatschule am Puls der Zeit

Die Modeschule Hetzendorf richtet ihren Unterricht auf die Anforderungen der internationalen beruflichen Praxis aus und orientiert sich am aktuellen Stand der Wirtschaft, Gesellschaft und Technik. Das historische Ambiente im Barockschloss mit englischem Park bietet ideale Voraussetzungen für die Kreation neuer Ideen und schafft Raum für Konzentration, Inspiration und für die Entwicklung modischer Visionen. Freies, experimentelles Arbeiten, individuelle Betreuung, Praxisbezug und internationale Ausrichtung zeichnen den Unterricht aus.

Die 5-jährige Höhere Lehranstalt für Modedesign und Produktgestaltung vereint gleichermaßen den künstlerisch-kreativen, handwerklichen und allgemeinbildenden Bereich und schließt mit der Reife- und Diplomprüfung ab. Die Auswahl an fünf Schwerpunkten – Modedesign/Kleidermachen, Modell-Modisterei, Produktgestaltung Taschen & Accessoires oder Schuhe, Strickdesign, Textildesign – ist ein einmaliges Angebot im deutschsprachigen Raum.

Die dreijährige Fachschule für Mode ist ein weiteres Ausbildungsangebot mit Auswahl an zwei Vertiefungen (Fashion Styling oder Angewandte Betriebsführung). Die Abschlussprüfung ist facheinschlägigen Lehrabschlüssen gleichgestellt und ersetzt die Unternehmerprüfung.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Ein Buffet wird in bewährter Weise vom Verein Netz organisiert, der Familien mit lebensbegrenzt erkrankten Kindern unterstützt und begleitet http://www.kinderhospiz.at/.

Adresse:
Modeschule Hetzendorf
Hetzendorfer Straße 79
1120 Wien
Weitere Informationen: modeschule.wien.at

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragehinweis:
Michaela Zimmermann
Öffentlichkeitsarbeit & Projektmanagement
Stadt Wien - Modeschule Hetzendorf
Telefon: 01 4000-85737
E-Mail: michaela.zimmermann@wien.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Kommunales  | Bildung  | Mode  | Schule  | Information  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung