Bildung

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 17. Dezember 2019

17.12.2019

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

Teile beim Sozialhilfe-Gesetz verstoßen gegen die Verfassung

Der Verfassungs-Gerichtshof sieht sich derzeit einige Gesetze an, die von der früheren Regierung von ÖVP und FPÖ beschlossen wurden. Er überprüft, ob die Gesetze gegen die österreichische Verfassung verstoßen.

Der Verfassungs-Gerichtshof sagt, dass wichtige Teile beim neuen Sozialhilfe-Gesetz nicht erlaubt sind. Die frühere Regierung wollte, dass nur Menschen mit guten Deutsch-Kenntnissen die volle Sozialhilfe bekommen. Außerdem sollten Familien mit mehreren Kindern für jedes Kind immer weniger Geld bekommen. Beides muss nun geändert werden.

Erklärung: Verfassungs-Gerichtshof

Der Verfassungs-Gerichtshof (kurz VfGH) ist eines der wichtigsten Gerichte in Österreich. Er überprüft zum Beispiel, ob Gesetze gegen die österreichische Verfassung verstoßen. Die Verfassung ist nämlich das höchste aller Gesetze in einem Land.

Die Grippe-Welle könnte in diesem Winter länger dauern als sonst

Heuer ist die Grippe-Welle besonders früh ausgebrochen. In Tirol mussten schon 2 Volks-Schulen geschlossen werden, weil viele Schüler krank wurden. Experten glauben deshalb, dass die Grippe-Welle in diesem Winter länger dauern könnte als sonst.

Sicher ist das aber nicht. Denn man kann vorher nie sagen, ob die Grippe-Viren mit der Zeit stärker oder schwächer werden. Die Grippe ist vor allem für ältere Menschen und für Lungenkranke gefährlich. Im vorigen Winter sind rund 2.000 Menschen in Österreich an der Grippe gestorben.

Erklärung: Grippe und Grippe-Welle

Die Grippe wird wie die Verkühlung von Viren ausgelöst. Bei einer Grippe wird man aber sehr schnell viel schwerer krank als bei einer Verkühlung. Meistens hat man bei einer Grippe hohes Fieber. Wenn viele Menschen die Grippe bekommen, sagt man dazu Grippe-Welle.

Die Grippe ist eine schwere Krankheit, man kann in seltenen Fällen sogar daran sterben. Vor der Grippe kann man sich aber mit einer Impfung schützen.

Die Österreicher lieben klassisches Weihnachts-Essen

Die Österreicher essen zu Weihnachten gerne klassische Speisen. Ganz oben auf der Liste der Lieblings-Speisen am Heiligen Abend stehen Raclette und Fisch. Das hat eine Umfrage ergeben. Knapp dahinter folgen Fondue, Braten und kalte Platten.

Raclette ist besonders in den Bundesländern Tirol und Vorarlberg beliebt. In der Steiermark und in Kärnten isst man vor allem Fondue. In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland bevorzugt man Fisch.

Erklärung: Raclette und Fondue

Raclette (sprich: Raklett) und Fondue (sprich: Fondü) stammen aus der Schweiz und Frankreich. Bei beiden Speisen isst man geschmolzenen Käse. Beim Raclette wird der ganze Käselaib in Scheiben geschmolzen. Beim Fondue schmilzt man den Käse in einem Topf.

In Österreich bereitet man die Speisen oft etwas anders zu. Beim Fondue kommt heißes Öl in einen Topf, darin wird Fleisch oder Gemüse auf Spießen zubereitet. Das Raclette wird in kleinen Pfannen in einem eigenen Raclette-Ofen auf dem Tisch zubereitet.

Die U1 in Wien bleibt wohl bis Sonntag teilweise gesperrt

Am Montag kam es bei Arbeiten zu einem Brand in der Station Karlsplatz der U-Bahn-Linie U1 in Wien. Seitdem ist die U1 zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Schwedenplatz gesperrt. Das bleibt wahrscheinlich bis Sonntag so.

Der Teilausfall der U1 hat Auswirkungen auf viele Menschen. Denn vor Weihnachten sind besonders viele Menschen unterwegs. Es sind auch schon viele Touristen in Wien.

Sprachstufe A2:

2 wichtige Bestimmungen beim Sozialhilfe-Gesetz werden geändert

Der Verfassungs-Gerichtshof kontrolliert,

ob Gesetze in Österreich in Ordnung sind.

Wenn sie gegen die Verfassung verstoßen,

sind sie nämlich nicht erlaubt.

Jetzt kontrolliert der Gerichtshof

Gesetze von der alten Regierung.

Diese bestand aus den Parteien

ÖVP und FPÖ.

2 Teile beim Sozialhilfe-Gesetz

müssen jetzt geändert werden.

Denn sie verstoßen gegen die Verfassung,

sagt der Verfassungs-Gerichtshof.

Es geht um 2 Bestimmungen.

Dass man die ganze Sozialhilfe nur dann

bekommt, wenn man gut Deutsch spricht.

Und dass Familien mit mehreren Kindern für

jedes weitere Kind immer weniger

Geld bekommen.

Diese 2 Bestimmungen sind gegen die

Verfassung und müssen geändert werden.

Erklärung: Verfassungs-Gerichtshof

Der Verfassungs-Gerichtshof ist

ein wichtiges Gericht in Österreich.

Er überprüft zum Beispiel,

ob Gesetze gegen die Verfassung verstoßen.

Die Verfassung ist nämlich

das höchste Gesetz in einem Land.

Der Verfassungs-Gerichtshof wird oft

mit VfGH abgekürzt.

Die Wiener U1 bleibt wahrscheinlich bis Sonntag teilweise gesperrt

In Wien hat es am Montag in einer Station

von der U-Bahn-Linie U1 gebrannt.

Ein Teil der U1-Strecke ist nun gesperrt.

Und zwar zwischen den Stationen

Schwedenplatz und Hauptbahnhof.

Das wird bis Sonntag so bleiben.

Viele Menschen müssen jetzt Umwege machen.

Das gibt eine ziemliche Unordnung.

Denn vor Weihnachten sind in Wien

besonders viele Menschen unterwegs.

In diesem Winter kommt die Grippe früher als sonst

Jedes Jahr im Winter

erkranken viele Menschen an Grippe.

Meistens fängt die Grippe-Welle

im Jänner an.

Heuer hat die Grippe aber schon

im Dezember angefangen.

Im Bundesland Tirol haben schon

etliche Schüler die Grippe bekommen.

Deshalb hat man in Tirol schon

2 Volks-Schulen schließen müssen.

Manche Experten glauben, dass die

Grippe-Welle in diesem Winter

vielleicht länger als sonst dauert.

Das ist aber nicht sicher.

Denn man weiß vorher nie, ob die Grippe

stärker oder schwächer wird.

Für manche Menschen

ist die Grippe besonders gefährlich.

Zum Beispiel für alte Menschen

und für Lungen-Kranke.

Im letzten Winter starben in Österreich

rund 2.000 Menschen an der Grippe.

Erklärung: Grippe und Grippe-Welle

Die Grippe wird von Viren ausgelöst.

Bei einer Grippe bekommt man

sehr schnell hohes Fieber.

Das ist auch der Unterschied

zu einer Verkühlung.

Die Grippe ist eine schwere Krankheit.

Manche Menschen sterben sogar daran.

Vor der Grippe kann man sich schützen,

und zwar mit einer Impfung.

Was die Menschen in Österreich gern zu Weihnachten essen

Die Österreicher essen zu Weihnachten

gerne klassische Speisen.

Die Lieblings-Speisen am Heiligen Abend

sind Raclette, Fondue und Fisch.

Das hat eine Umfrage ergeben.

Raclette isst man besonders gerne in

den Bundesländern Tirol und Vorarlberg.

In der Steiermark und in Kärnten essen

die Menschen zu Weihnachten lieber Fondue.

Die Wiener und Niederösterreicher

essen lieber Fisch.

Erklärung: Raclette und Fondue

Die Speisen Raclette und Fondue kommen

aus den Ländern Schweiz und Frankreich.

Man spricht "Raklett" und "Fondü".

Beide Speisen bestehen aus

geschmolzenem Käse.

In Österreich lässt man manchmal

den Käse weg.

Stattdessen nimmt man oft

Öl, Fleisch und Gemüse.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung