Bildung

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 1. August 2019

01.08.2019

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

Mehrere kleine Parteien treten bei Nationalrats-Wahl an

Viele Parteien wollen bei der Nationalrats-Wahl am 29. September antreten. Kleine Parteien müssen dafür aber Unterschriften in der Bevölkerung sammeln, wenn sie bisher nicht im Nationalrat vertreten waren. 2.600 Unterschriften sind notwendig, damit eine Partei in ganz Österreich bei der Nationalrats-Wahl antreten darf.

Bis Donnerstag haben das die Grünen, die KPÖ und die Partei "Der Wandel" geschafft. Die anderen kleinen Parteien haben nur noch bis Freitag um 17.00 Uhr Zeit. Sie müssen sich mit dem Sammeln der Unterschriften beeilen.

Erklärung: Nationalrat

Der Nationalrat ist das Parlament von Österreich. Im Nationalrat arbeiten die Politiker von den Parteien. Diese Politiker nennt man Abgeordnete. Sie werden bei den Nationalrats-Wahlen in den Nationalrat gewählt.

Die Abgeordneten beraten und beschließen im Nationalrat die Gesetze. Sie halten dort auch politische Reden.

Die Arbeitslosigkeit in Österreich ist im Juli gesunken

Heuer im Juli hat es in Österreich weniger Arbeitslose gegeben als im Juli 2018. 325.206 Menschen haben heuer im Juli einen Job gesucht. In fast allen Bundesländern ging die Arbeitslosigkeit zurück.

Vor allem viele junge Menschen fanden wieder leichter einen Job. Auch bei österreichischen Staatsbürgern gab es weniger Arbeitslose. Bei älteren Menschen stieg aber die Arbeitslosigkeit. Auch Menschen mit Behinderung waren öfter arbeitslos.

Viele österreichische Frauen trinken gerne Bier

In Österreich trinken 80 Prozent der Frauen gerne Bier. Das hat eine Umfrage ergeben. Mehr als ein Viertel der Frauen trinkt sogar mehrmals in der Woche Bier. Die Umfrage zeigte auch, dass Frauen gerne neue Bier-Sorten ausprobieren. Das gilt vor allem für junge Frauen.

54 Prozent der Frauen trinken Bier nur in Gesellschaft von anderen Menschen. Bier ist auch nicht mehr das typische Männer-Getränk. Im Jahr 2007 bezeichneten noch 74 Prozent der Befragten Bier als Männer-Getränk ist. Heuer sagten das nur noch 28 Prozent der Befragten.

Am Wochenende wird es warm und unbeständig

Am Wochenende wird das Wetter in Österreich meistens warm, aber unbeständig. Oft wird die Sonne scheinen, aber zwischendurch kann es auch Regen und Gewitter geben. Das sagen die Meteorologen. Vor allem im Norden und Osten von Österreich kann es schlechtes Wetter geben. Die Temperaturen erreichen 20 bis 27 Grad.

Auch nächste Woche ändert sich nicht viel. Am Montag und Dienstag scheint oft die Sonne, aber es kann auch wieder Regen und Gewitter geben. Es wird etwas wärmer als am Wochenende. Die Temperaturen steigen auf 22 bis 31 Grad.

Erklärung: Meteorologen

Meteorologen sind Menschen, die sich mit dem Wetter beschäftigen. Sie messen zum Beispiel Temperaturen und wie viel Sonne oder Regen es gibt. Meteorologen machen auch die Wetter-Vorhersage. Sie sagen also, wie das Wetter in den nächsten Tagen wird.

Sprachstufe A2:

3 kleine Parteien haben genug Unterschriften für die Nationalrats-Wahl

Am 29. September findet in Österreich

die Nationalrats-Wahl statt.

Man kann dann auch kleine Parteien wählen,

die bisher nicht im Nationalrat waren.

Jede von diesen kleinen Parteien muss

Unterschriften von 2.600 Menschen sammeln.

Nur mit diesen Unterschriften dürfen sie

in ganz Österreich bei der Wahl antreten.

Bis Donnerstag haben 3 kleine Parteien

genug Unterschriften gesammelt.

Die Grünen, die KPÖ und Der Wandel werden

bei der Nationalrats-Wahl dabei sein.

Die anderen kleinen Parteien haben noch

bis Freitag Zeit für die Unterschriften.

Sie müssen sich beeilen.

Erklärung: Nationalrat

Der Nationalrat ist

das Parlament von Österreich.

Im Nationalrat arbeiten

die Politiker von den Parteien.

Diese Politiker nennt man Abgeordnete.

Sie werden bei der Nationalrats-Wahl

in den Nationalrat gewählt.

Die Abgeordneten beraten und beschließen

im Nationalrat die Gesetze.

Sie halten dort auch politische Reden.

Im Juli gab es in Österreich weniger Arbeitslose

In Österreich sind heuer im Juli

weniger Menschen ohne Arbeit gewesen

als im Juli 2018.

Vor allem mehr junge Menschen

fanden wieder eine Arbeit.

Auch österreichische Staats-Bürger

fanden wieder leichter eine Arbeit.

Aber ältere Menschen waren

heuer im Juli öfter arbeitslos.

Auch bei Menschen mit Behinderung

gab es mehr Arbeitslose.

In Österreich trinken viele Frauen gerne Bier

Die meisten Frauen in Österreich

trinken gerne Bier.

Das besagt eine Umfrage.

Viele Frauen trinken sogar

mehrmals in der Woche Bier.

Junge Frauen probieren auch gerne

neue Bier-Sorten aus.

Viele Frauen trinken Bier aber nur

zusammen mit anderen Menschen.

von jemandem begleitet werden.

Früher dachte man, dass Bier

nur ein Getränk für Männer ist.

Heute denken das nur noch wenige Menschen.

Am Wochenende gibt es Sonnenschein, Regen und Gewitter

Am Wochenende wird das Wetter unbeständig.

Oft wird in Österreich die Sonne scheinen.

Aber es kann auch Regen und Gewitter geben.

Es bleibt warm mit 20 bis 27 Grad.

Das sagen die Meteorologen.

Auch nächste Woche ändert sich wenig.

Am Montag und Dienstag scheint die Sonne.

Aber es kann auch wieder Regen geben.

Gewitter sind auch möglich.

Es wird bis zu 31 Grad warm.

Erklärung: Meteorologen

Meteorologen sind Menschen,

die das Wetter erforschen.

Dazu beobachten sie das Wetter ganz genau.

Sie messen zum Beispiel Temperaturen.

Meteorologen können auch vorher sagen,

wie das Wetter in den nächsten Tagen wird.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung