Bildung

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 29. August 2019

29.08.2019

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

Italiens Premier-Minister soll eine neue Regierung bilden

Vergangene Woche hat sich in Italien die Regierung aufgelöst. Damit ist die Regierung der Parteien Lega und 5 Sterne zu Ende. Der italienische Präsident Sergio Mattarella musste deshalb eine Lösung für die Regierungs-Krise finden.

Eine Möglichkeit wären Neuwahlen gewesen. Stattdessen entschied sich Mattarella dafür, eine neue Regierung mit Politikern der Opposition aufzubauen. Die Oppositions-Partei namens PD ist interessiert daran, gemeinsam mit der früheren Regierungs-Partei 5 Sterne zu regieren. Der italienische Premier-Minister Giuseppe Conte soll nun eine Regierung mit diesen beiden Parteien bilden.

Erklärung: Opposition

Als Opposition gelten alle Parteien, die im Parlament vertreten sind, aber nicht der Regierung angehören.

Erklärung: Koalition

In einer Regierung wie in Italien darf nur regieren, wer mindestens die Hälfte aller Stimmen bei der Parlaments-Wahl erhalten hat. Eine einzige Partei schafft es meistens nicht, so viele Stimmen zu sammeln. Darum müssen sich mehrere Parteien zusammentun, um gemeinsam zu regieren. Das nennt man Koalition.

Erklärung: Premier-Minister

Der Premier-Minister oder die Premier-Ministerin ist Chef der Regierung. In Österreich ist das der Bundeskanzler oder die Bundeskanzlerin.

Premier-Minister Boris Johnson sorgt mit Brexit-Trick für Ärger

Großbritannien bereitet sich darauf vor, am 31. Oktober die EU zu verlassen. Bis zum 31. Oktober muss sich Großbritannien überlegen, ob es einen geordneten Brexit oder einen harten Brexit haben will. Nun hat der britische Premier-Minister Boris Johnson einen Trick benutzt. Er hat die Sommer-Pause vom Parlament bis zum 14. Oktober verlängert. Das hat viele Politiker in Großbritannien sehr verärgert.

Viele Politiker im Parlament wollen nämlich keinen harten Brexit. Durch die längere Sommer-Pause haben sie aber viel weniger Zeit zum Verhandeln, wie sie zu einem geordneten Brexit kommen. Die Politiker glauben, dass der Premier-Minister sie ausgetrickst hat, um endlich zu einer Entscheidung über den Brexit zu kommen.

Erklärung: Brexit

Brexit ist ein kurzer Name für den Austritt von Großbritannien aus der EU. "Br" steht für Britannien und "exit" ist das englische Wort für "Austritt".

Erklärung: Harter Brexit und geordneter Brexit

Harter Brexit bedeutet, dass Großbritannien die EU ohne Vertrag verlässt. Das kann aber viele Schwierigkeiten für die Wirtschaft in Großbritannien und in der EU geben. Deshalb fürchten sich viele Politiker vor einem harten Brexit.

Wenn das britische Parlament doch noch für den Brexit-Vertrag stimmt, dann gibt es einen geordneten Brexit. Dann gibt es weniger Schwierigkeiten für die Wirtschaft.

Klima-Schützerin Greta Thunberg erreichte mit Segelboot New York

Die 16 Jahre alte schwedische Klima-Schützerin Greta Thunberg hat am Mittwoch die US-Stadt New York erreicht. Sie war vor 2 Wochen von Großbritannien aus mit einem Segelboot gestartet. Als Thunberg in New York das Boot verließ, jubelten ihr sehr viele Menschen zu.

Greta Thunberg überstand die Reise über den Ozean sehr gut. Sie will im September bei der Klima-Konferenz der UNO in New York mitmachen. Deshalb machte sie die Reise mit dem Segelboot. Thunberg benutzt für ihre Reisen keine Flugzeuge, weil Fliegen schlecht für das Klima ist.

Erklärung: UNO

UNO ist englisch und steht für "United Nations Organization". Das heißt auf Deutsch so viel wie "Organisation der Vereinten Nationen". Man kann auch "Vereinte Nationen" sagen. Die UNO ist ein Zusammenschluss von fast allen Ländern der Welt. Auch Österreich ist dabei. Die Vertreter der Mitglieds-Länder treffen sich regelmäßig, um über Probleme in der Welt zu sprechen und gemeinsam Lösungen zu finden.

Die Österreicher essen gerne Fleisch

Laut einer Studie haben die Menschen in Österreich im Jahr 2018 mehr Fleisch gegessen als im Jahr davor. Insgesamt wurden pro Person über 64 Kilo Fleisch gegessen. 2017 waren es noch rund 63 Kilo pro Person.

Die Österreicher essen am liebsten Schweinefleisch. Sie aßen im letzten Jahr 37 Kilo Schweinefleisch. Danach kommt Geflügel und dann Rindfleisch. Insgesamt wird in Österreich mehr Fleisch produziert als gegessen.

Sprachstufe A2:

Im Land Italien wird es eine neue Regierung geben

In Italien wird eine neue

Regierung gebildet.

Das war nötig, weil die vorige Regierung

vorzeitig beendet wurde.

Die Regierung bestand aus den

Parteien Lega und 5 Sterne.

Der Präsident von Italien

Sergio Mattarella musste entscheiden,

ob es Neuwahlen geben wird.

Stattdessen hat er entschieden,

dass die Regierung neu gebildet wird.

Nur diesmal ohne die Partei Lega.

Nun soll die neue Regierung

mit Politikern aus der Opposition

gebildet werden.

Vor allem die Partei PD hat gute Chancen,

Teil der Regierungen zu werden.

Die Partei PD verhandelt gerade mit

der Partei 5 Sterne über

eine gemeinsame Regierung.

Erklärung: Opposition

Opposition sind alle Parteien,

die im Parlament sind,

aber nicht in der Regierung.

Ärger in Großbritannien wegen Brexit

Großbritannien will am 31. Oktober

die EU verlassen.

Jetzt überlegt das Land,

ob es einen harten Brexit oder

einen geordneten Brexit haben will.

Das wird im Parlament entschieden.

Nun hat Premier-Minister Boris Johnson

die Sommer-Pause vom Parlament

bis 14. Oktober verlängert.

Das hat viele Politiker in Großbritannien

sehr verärgert.

Viele Politiker im Parlament wollen

nämlich keinen harten Brexit.

Eine längere Sommer-Pause bedeutet aber,

dass sie viel weniger Zeit haben,

andere Politiker zu überzeugen.

Die Politiker glauben, dass Premier-Minister

Johnson sie ausgetrickst hat.

Johnson will nämlich den Brexit

so schnell wie möglich abschließen.

Erklärung: Brexit

Brexit ist ein erfundenes Wort für den

Austritt von Großbritannien aus der EU.

"Br" steht für Britannien.

"exit" ist ein englische Wort

und heißt auf Deutsch "Austritt".

Erklärung: Harter Brexit und geordneter Brexit

Harter Brexit heißt, dass Großbritannien

die EU ohne einen Vertrag verlässt.

Das gibt aber viele Schwierigkeiten

für die Wirtschaft in Großbritannien

und in der EU.

Deshalb fürchten sich viele Politiker

vor einem harten Brexit.

Wenn das britische Parlament doch noch

irgendwann für den Brexit-Vertrag stimmt,

dann gibt es einen geordneten Brexit.

Dann gibt es keine Schwierigkeiten

für die Wirtschaft.

Erklärung: Premier-Minister

Der Premier-Minister oder die

Premier-Ministerin ist Chef der Regierung.

In Österreich ist das der Bundeskanzler

oder die Bundeskanzlerin.

Greta Thunberg segelte nach New York

Die schwedische Klima-Schützerin

Greta Thunberg ist mit einem

Segelboot in die USA gereist.

Die Reise über den Atlantischen Ozean

nach New York dauerte 2 Wochen.

Sehr viele Menschen jubelten

Greta Thunberg zu, als sie in

New York das Boot verließ.

Sie will dort nun an der Klima-Konferenz

der UNO teilnehmen.

Thunberg fliegt nicht mit Flugzeugen

weil Fliegen schlecht für das Klima ist.

Deswegen benutzte sie auch ein Segelboot

für die Reise.

Erklärung: UNO

Die UNO ist ein Zusammenschluss

von fast allen Ländern der Welt.

Auch Österreich ist dabei.

Die Vertreter von den Ländern

treffen sich regelmäßig.

Dabei sprechen sie über Probleme der Welt

und versuchen, die Probleme zu lösen.

In Österreich wird gerne Fleisch gegessen

Laut einer Studie haben Österreicher

im Jahr 2018 mehr Fleisch gegessen.

Insgesamt wurden pro Person

über 64 Kilo Fleisch gegessen.

2017 waren es noch 63 Kilo.

Österreicher essen

am liebsten Schweinefleisch.

Davon haben sie im Durchschnitt

rund 37 Kilo im Jahr gegessen.

Insgesamt produziert Österreich

mehr Fleisch als gegessen wird.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung