Bildung

Nachrichten leicht verständlich vom 6. Oktober 2020

06.10.2020

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

US-Präsident Trump ist zurück im Weißen Haus

US-Präsident Donald Trump hat das Krankenhaus verlassen und ist ins Weiße Haus zurückgekehrt. Trump war 3 drei Tage lang im Krankenhaus wegen einer Corona-Infektion behandelt worden.

Nach seiner Rückkehr ins Weiße Haus sagte Trump, die Amerikaner sollten sich nicht vor Corona fürchten. "Lasst es nicht euer Leben beherrschen. Habt keine Angst davor", sagte er. Trumps Arzt sagte, dass Trump noch nicht ganz gesund ist. Im Weißen Haus wird Trump weiterhin medizinisch behandelt.

Erklärung: Weißes Haus

Das Weiße Haus befindet sich in der Stadt Washington in den USA. Es ist das Gebäude, wo der amerikanische Präsident arbeitet und wohnt. Seit mehr als 200 Jahren wohnen dort die US-Präsidenten. Seit rund 100 Jahren heißt es wegen seiner weißen Farbe offiziell Weißes Haus.

Österreichs Infrastruktur-Ministerin Gewessler in Isolation

Am Dienstag hat sich die österreichische Infrastruktur-Ministerin in Isolation begeben. Sie hatte nämlich Kontakt mit einer Corona-infizierten Person. Nun wird Gewessler auf das Corona-Virus getestet. Auch im Bundeskanzleramt wurden bereits Corona-Tests bei Regierungs-Mitgliedern durchgeführt, diese waren aber negativ.

Am Montag wurde auch ein Mitarbeiter von Bundeskanzler Sebastian Kurz positiv getestet. Einige Regierungs-Mitglieder haben daher bereits all ihre Termine abgesagt.

Erklärung: Infrastruktur-Ministerium

Das Infrastruktur-Ministerium kümmert sich um die Bereiche Verkehr, Energie und auch Kommunikation, also um die Verständigung mittels Handy oder Computer.

Erklärung: Isolation

Die Isolation ist so ähnlich wie die Quarantäne. Man vermeidet jeden Kontakt zu anderen Menschen. Falls man sich mit einer ansteckenden Krankheit angesteckt hat, kann man so niemanden anstecken. Man geht auch sicherheitshalber in Isolation, wenn man denkt, dass man sich angesteckt hat.

Neuer Rekord an Corona-Infizierten in Österreich

In Österreich sind zurzeit 9.207 Menschen mit dem Corona-Virus angesteckt. Das hat das Gesundheits-Ministerium bekanntgegeben. Das ist ein neuer Rekord. Der bisherige Rekord war am 3. April mit 9.123 infizierten Menschen. Allein in den vergangenen 24 Stunden gab es 923 neue Ansteckungen.

Rund 500 Corona-Patienten müssen zurzeit im Krankenhaus behandelt werden. Insgesamt sind bisher 822 Menschen in Österreich an den Folgen einer Corona-Erkrankung gestorben.

Physik-Nobelpreis geht an 3 Wissenschafter

Der Nobelpreis für Physik wird heuer geteilt. Die eine Hälfte geht an den britischen Wissenschafter Roger Penrose. Die andere Hälfte geht an den deutschen Forscher Reinhard Genzel und die US-Forscherin Andrea Ghez. Alle 3 Wissenschafter wurden für ihre Forschung über Schwarze Löcher ausgezeichnet.

Die 3 Wissenschafter bekommen zusammen ein Preisgeld von umgerechnet 950.000 Euro. Eine Hälfte davon bekommt Roger Penrose. Die andere Hälfte des Geldes müssen sich Reinhard Genzel und die US-Forscherin Andrea Ghez teilen.

Erklärung: Nobelpreis

Der Nobelpreis ist eine der wichtigsten Auszeichnungen der Welt. Seit mehr als 100 Jahren werden jedes Jahr 5 Nobelpreise vergeben. Je einer für Medizin, Physik, Chemie, Literatur und die Bemühungen um Frieden in der Welt.

Erklärung: Schwarzes Loch

Ein Schwarzes Loch ist ein Gebiet im Weltall, das eine ungeheuer starke Anziehungskraft hat. Es verschluckt sogar das Licht. Alles was einem Schwarzen Loch zu nahe kommt, verschwindet darin.

Auf das Auto sind 6 von 10 Österreichern angewiesen

In Österreich ist die Mehrheit der Menschen auf ihr Auto angewiesen. Bei einer Umfrage sagten 6 von 10 Österreichern, dass sie jeden Tag mit dem Auto zur Arbeit oder zur Ausbildung fahren. Ein Drittel der Befragten braucht das Auto sogar unbedingt, um tägliche Wege zu erledigen.

In Wien braucht die Hälfte kein Auto im täglichen Leben. In Tirol und Vorarlberg brauchen 72 Prozent ein Auto. Am Land brauchen die Menschen öfter ein Auto als in den Städten. 2 Drittel der Menschen am Land benutzen ihr Auto auch für ihren Weg zur Arbeit.

Sprachstufe A2:

Donald Trump hat das Krankenhaus verlassen

US-Präsident Donald Trump war

3 Tage lang im Krankenhaus.

Er hat sich nämlich mit dem

Corona-Virus angesteckt.

Nun hat Trump das Krankenhaus verlassen

und ist im Weißen Haus zurück.

Dort sagte er, dass die Amerikaner

sich nicht vor Corona fürchten sollen.

"Habt keine Angst davor", sagte Trump.

Trump ist aber noch nicht ganz gesund.

Deshalb kümmern sich auch im Weißen Haus

die Ärzte weiter um ihn.

Erklärung: Weißes Haus

Das Weiße Haus ist ein Gebäude.

Es befindet sich in der Stadt Washington

in den USA.

Dort arbeitet und wohnt der US-Präsident.

Seit mehr als 200 Jahren wohnen dort

die Präsidenten der USA.

Seit rund 100 Jahren heißt es wegen

seiner Farbe offiziell Weißes Haus.

Die Infrastruktur-Ministerin von Österreich ist in Isolation

Die Infrastruktur-Ministerin

von Österreich Leonore Gewessler

ist in Isolation gegangen.

Das heißt, sie vermeidet alle Kontakte

zu anderen Menschen.

Sie macht das zur Sicherheit.

Denn sie hatte Kontakt mit jemand, der

sich mit dem Corona-Virus angesteckt hat.

Nun wird Gewessler

auf den Corona-Virus getestet.

Am Montag gab es

noch einen Corona-Fall.

Bei einem Mitarbeiter von Bundeskanzler

Sebastian Kurz hat man

den Corona-Virus festgestellt.

Einige Regierungs-Mitglieder

haben deshalb schon alle

ihre Termine abgesagt.

Erklärung: Infrastruktur-Ministerium

Das Infrastruktur-Ministerium ist gleich

für mehrere Abteilungen zuständig.

Zum Beispiel für die Abteilungen

Verkehr und Energie.

So viele Corona-infizierte Menschen in Österreich wie noch nie

In Österreich sind zurzeit 9.207 Menschen

mit dem Corona-Virus angesteckt.

So viele Menschen waren in Österreich

noch nie mit dem Corona-Virus angesteckt.

Rund 500 Menschen mit dem Coriona-Virus

müssen im Krankenhaus behandelt werden.

Bisher sind insgesamt 822 Menschen in

Österreich an den Folgen einer

Corona-Erkrankung gestorben.

Der Physik-Nobelpreis wurde vergeben

Heuer wird der Nobelpreis für Physik

in 2 Hälften geteilt.

Die eine Hälfte bekommt der

Wissenschafter Roger Penrose.

Er kommt aus Großritannien.

Die andere Hälfte bekommen gemeinsam

Reinhard Genzel und Andrea Ghez.

Genzel kommt aus Deutschland

und Ghez kommt aus den USA.

Alle 3 Wissenschafter haben sich

mit Schwarzen Löchern beschäftigt.

Mit dem Nobelpreis bekommen

die 3 Forscher auch viel Geld.

Zusammen bekommen sie 950.000 Euro.

Die eine Hälfte davon bekommt Penrose.

Die andere Hälfte von dem Geld müssen

Genzel und Ghez sich teilen.

Erklärung: Nobelpreis

Der Nobelpreis ist eine von den

wichtigsten Auszeichnungen auf der Welt.

Jedes Jahr werden 5 Nobelpreise vergeben.

Für Medizin, Physik, Chemie, Literatur und

für den Einsatz um Frieden in der Welt.

Erklärung: Schwarzes Loch

Ein Schwarzes Loch ist

ein Gebiet im Weltall.

Es hat eine ganz starke Anziehungskraft

und verschluckt sogar das Licht.

In einem Schwarzen Loch verschwindet

alles was in seine Nähe kommt.

Was einem Schwarzen Loch zu nahe kommt,

verschwindet darin.

In Österreich brauchen 6 von 10 Menschen ein Auto

Die meisten Menschen in Österreich

brauchen ihr Auto.

Das kam bei einer Umfrage heraus.

6 von 10 Befragten sagten,

dass sie mit dem Auto zur Arbeit fahren.

Ein Drittel von den Befragten sagte,

dass sie das Auto auf jeden Fall brauchen.

Damit schaffen sie nämlich

ihre täglichen Wege.

In Wien braucht nur die Hälfte

der Befragten ein Auto.

In den Bundesländern Tirol und Vorarlberg

brauchen 72 Prozent ein Auto.

Vor allem am Land brauchen die

meisten Menschen ein Auto

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung