Bildung

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 7. November 2019

07.11.2019

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

Die AUA streicht jeden 10. Arbeitsplatz

Die größte österreichische Fluglinie AUA muss sparen. Deshalb streicht die AUA in den nächsten 2 Jahren jeden 10. Arbeitsplatz. Das heißt: Von den derzeit 7.000 Mitarbeitern müssen rund 700 die AUA verlassen. Damit soll der Betrieb der AUA jedes Jahr um 90 Millionen Euro weniger kosten.

Die AUA muss aus 2 Gründen sparen: Der Treibstoff für die Flugzeuge ist teurer geworden. Und andere Fluglinien verkaufen billigere Flug-Tickets und nehmen der AUA die Flug-Gäste weg. Diese Fluglinien nennt man auch Billig-Flieger. Wenn die AUA diese Flug-Gäste zurück bekommen will, muss sie auch billigere Tickets anbieten.

15-Jährige soll in Deutschland kleinen Halbbruder getötet haben

In der Stadt Detmold in Deutschland ist es am Mittwoch zu einer schrecklichen Tat gekommen. Ein 15-jähriges Mädchen soll seinen 3 Jahre alten Halbbruder mit einem Messer erstochen haben. Die Familie entdeckte den toten Buben am Mittwochabend.

Das Mädchen wurde nach einer langen Flucht am Donnerstag festgenommen. Nach der 15-Jährigen suchte die Polizei mit Polizeihunden und einem Hubschrauber. Warum es zu der Tat kam, weiß man noch nicht.

Caroline Peters ist die neue Buhlschaft beim "Jedermann"

In Salzburg finden jedes Jahr die Salzburger Festspiele statt. Nächstes Jahr feiern die Salzburger Festspiele das 100-jährige Jubiläum. Seit dem Beginn der Salzburger Festspiele im Jahr 1920 wird jedes Jahr das Theaterstück "Jedermann" aufgeführt. Eine wichtige Person in dem Stück ist die Buhlschaft. Die Schauspielerin Caroline Peters spielt nächstes Jahr diese Buhlschaft.

Für Schauspielerinnen ist es eine große Ehre, die Buhlschaft zu spielen. Buhlschaft ist ein altes Wort, das heute nicht mehr verwendet wird. Es bedeutet Geliebte.

Erklärung: Theaterstück "Jedermann"

Der Schriftsteller Hugo von Hofmannsthal hat das Theaterstück "Jedermann" im Jahr 1911 veröffentlicht. Darin geht es um einen reichen Mann, der Jedermann heißt. Er genießt das Leben, dabei nimmt er aber keine Rücksicht auf andere Menschen. Als er ein Fest mit seiner Buhlschaft feiern möchte, hört er, wie jemand "Jedermann" ruft. Es ist der Tod, der ihn holen kommt. Jedermann bekommt Angst. Ihm wird klar, dass er falsch gelebt hat und bereut seine Sünden.

Forscher fanden in Mexiko die Knochen von 14 Mammuts

In Mexiko haben Forscher 824 Knochen von 14 Mammuts gefunden. Gefunden wurden die Knochen in 2 Fallgruben in der Stadt Tultepec. Diese Mammuts lebten vermutlich vor rund 15.000 Jahren. Ein Mammut war ein großes Tier, das aussah wie ein Elefant mit dickem Fell. Mammuts sind schon lange ausgestorben.

Die Entdeckung der Fallgruben zeigt, dass die Menschen damals besser im Jagen waren, als man bisher dachte. Man glaubte bisher, dass Mammuts nur angegriffen wurden, wenn diese ein leichtes Ziel waren. Zum Beispiel, wenn ein Mammut in einem Sumpf feststeckte und sich nicht mehr wehren konnte.

In der Gegend wurden schon einmal die Überreste von Mammuts gefunden. Die Forscher glauben nun, dass es dort weitere solche Fallgruben gibt.

Erklärung: Fallgrube

Fallgruben sind Löcher. Sie wurden von Menschen gegraben, um andere Lebewesen zu fangen. So große Tiere wie Mammuts hätten sie damals anders gar nicht fangen können. Für Mammuts wurden Löcher gegraben, die fast 2 Meter tief waren. Aus diesen Fallgruben kamen die Mammuts nicht mehr heraus.

Sprachstufe A2:

Die AUA muss sparen

Die AUA ist die größte

österreichische Fluglinie.

Die AUA hat heuer weniger Geld verdient.

Darum muss die AUA jetzt sparen.

Das betrifft auch die AUA-Mitarbeiter.

700 bis 800 Mitarbeiter müssen die AUA

in den nächsten 2 Jahren verlassen.

Insgesamt hat die AUA 7.000 Mitarbeiter.

Warum hat die AUA weniger Geld verdient?

Das Flug-Benzin ist teurer geworden.

Und andere Fluglinien sind viel billiger

als die AUA.

Diese Billig-Flieger nehmen der AUA

die Flug-Gäste weg.

Ein Mädchen soll in Deutschland den kleinen Bruder erstochen haben

Am Mittwoch soll in Deutschland

ein 15 Jahre altes Mädchen

seinen kleinen Bruder erstochen haben.

Er war erst 3 Jahre alt.

Die Familie fand den toten Buben am Abend.

Das Mädchen flüchtete nach der Tat.

Am Donnerstag wurde sie von

der Polizei verhaftet.

Die Polizei suchte sogar

mit einem Hubschrauber nach ihr.

Warum es zu der Tat kam,

weiß man noch nicht.

Die neue Buhlschaft beim "Jedermann" heißt Caroline Peters

In Salzburg finden jedes Jahr die

Salzburger Festspiele statt.

Sie sind in der ganzen Welt bekannt.

Nächstes Jahr finden die Festspiele

zum 100. Mal statt.

Seit dem Beginn der Salzburger Festspiele

im Jahr 1920 wird jedes Jahr

das Theaterstück "Jedermann" gespielt.

Eine wichtige Person in dem Stück

ist die Buhlschaft.

Im nächsten Jahr spielt die Schauspielerin

Caroline Peters die Buhlschaft.

Buhlschaft ist ein sehr altes Wort und

bedeutet Geliebte.

Es ist eine große Ehre, die Buhlschaft

im Theaterstück "Jedermann" zu spielen.

Erklärung: Theaterstück "Jedermann"

Hugo von Hofmannsthal hat das Theaterstück

"Jedermann" im Jahr 1911 geschrieben.

Es geht um einen reichen Mann,

der Jedermann heißt.

Jedermann ist geizig und sehr gemein

zu anderen Menschen.

Als er ein Fest mit seiner Buhlschaft feiert,

will ihn der Tod holen.

Jedermann bekommt Angst.

Er erkennt, dass er gemein zu anderen

Menschen war und es tut ihm leid.

In Mexiko wurden Knochen von 14 Mammuts gefunden

Im Land Mexiko hat man Knochen

von 14 Mammuts gefunden.

Diese Mammuts lebten vermutlich

vor rund 15.000 Jahren.

Mammuts sahen aus wie Elefanten.

Aber sie waren größer und hatten

ein sehr dickes Fell.

Heute gibt es keine Mammuts mehr.

Die Knochen wurden in sogenannten

Fallgruben gefunden.

Offenbar haben die Menschen früher

Löcher gegraben, um Mammuts zu jagen.

Bisher dachte man, dass die Menschen

das damals noch nicht getan haben.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung