Bildung

Partnermeldung

Neue Filmdokumentation zeigt Elementares Musizieren an Wiener Volksschulen

19.06.2017

Die Musikschule Wien bietet seit einigen Jahren in Kooperation mit dem Stadtschulrat das Unterrichtskonzept ELEMU an. ELEMU bedeutet Elementares Musizieren für ganze Volksschulklassen. Expertinnen und Experten aus den Musikschulen unterrichten im Teamteaching mit den Klassenlehrerinnen und -lehrern. Statt einer Stunde Musik pro Woche, wie sie der Lehrplan vorschreibt, erhalten die Kinder in ELEMU-Klassen zwei Wochenstunden mit professionell gestaltetem Musikunterricht. Eine neue Filmdokumentation zeigt einen Querschnitt durch das Elementare Musizieren an Wiener Volksschulen. Der Film steht auf der Homepage der Musikschule Wien ab sofort zum Abruf bereit: www.musikschule.wien.at.

„Die Kinder sind von ELEMU begeistert und haben Spaß an der Musik und am Musizieren. Das kommt auch im Film deutlich zum Ausdruck“, sagt Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky. „Das künstlerische Tun strahlt in den Schulalltag aus und verändert die Schulkultur positiv. Auch die Eltern und die Lehrkräfte geben durchwegs positives Feedback auf ELEMU.“

Breitenwirksamkeit und Nachhaltigkeit

Zurzeit profitieren rund 2.650 Volksschulkinder an 37 Standorten in 106 Klassen von ELEMU. Die meisten ELEMU-Schulen haben das Stadium des Vollausbaus bereits erreicht. Ab dem kommenden Schuljahr wird das Angebot auf den neuen Schulcampus Attemsgasse im 22. Bezirk ausgedehnt.

Kindermusiktheater, Percussion und Weltmusik

ELEMU ist bunt, vielfältig und für jedes Kind geeignet. Das Grundprinzip lautet gemeinsames Musizieren ab der ersten Stunde. Ausgehend vom Elementaren Musizieren und Singen bilden sich standortbezogene Schwerpunkte heraus, die auch mit der künstlerischen Biographie der Musiklehrerinnen und –lehrer verbunden sind. Solche Schwerpunkte sind beispielsweise Kindermusiktheater, Streicher- und Bläserklassen, Tanz, Weltmusik, internationale Volksmusik, Percussion und Rock/Pop-Bands.

Musikstadt Wien

ELEMU richtet seit dem Schuljahr 2013/14 das Angebot an ganze Volksschulklassen und ist für die Eltern kostenfrei. Getragen wird ELEMU bisher ausschließlich von der Stadt Wien. Die Magistratsabteilung 13 – Musikschule Wien sowie der Stadtschulrat Wien sind beim ELEMU-Projekt federführend, in die Umsetzung sind die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien und die Johann Sebastian Bach Musikschule als Kooperationspartnerinnen eingebunden.

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragehinweis:
   Philipp Lindner
   Mediensprecher StR Jürgen Czernohorszky
   +43 1 4000 81853
   mailto:philipp.lindner@wien.gv.at
   
   
   Elisabeth Pilwachs
   Presse- und Öffentlichkeitsarbeit MA 13 – Musikschule Wien
   Tel.: 01/4000 84415
   E-Mail: mailto:elisabeth.pilwachs@wien.gv.at
   www.musikschule.wien.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Musik  | Grundschule  | Kommunales  | Wien  | Bildung  | Czernohorszky  | Kunst & Kultur  | Kunst  | Schule  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung