Bildung

APA

ÖH-Wahl: Linke Mehrheit könnte knapp halten

18.05.2017

Die linke Mehrheit in der Österreichischen HochschülerInennschaft (ÖH) könnte knapp halten. Nach den derzeitigen Trends käme die bisherige ÖH-Exekutive aus Grünen und Alternativen StudentInnen (GRAS), Verband Sozialistischer StudentInnen (VSStÖ) und Fachschaftslisten (FLÖ) auf 29 der 55 Mandate in der Bundesvertretung.

Der vierte Koalitionspartner, die Fraktion Engagierter Studierender (FEST), kandidiert nicht mehr. Nach einer ersten Ergebnis-Hochrechnung würden die GRAS zwar Mandate verlieren, der VSStÖ aber recht stark und die FLÖ leicht zulegen.

Die VP-nahe AktionsGemeinschaft (AG) würde zwei ihrer 16 Mandate verlieren, die Jungen liberalen Studierenden (JUNOS Studierende) um vermutlich eines auf dann sieben zulegen. Die vier kleinen Fraktionen - zwei kommunistische Studentenverbände, der Ring Freiheitlicher Studenten und die Spaß-Liste No Ma'am - dürften auf je ein Mandat kommen.

STICHWÖRTER
ÖH  | Studenten  | Universität  | Wahlen  | Österreich  | Österreichweit  | Bildung  | Lehren und Lernen  | Schule  | Hochschulwesen  | Politik  | ÖH-Wahl  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung