Bildung

Partnermeldung

PLUS: Steigende Studierendenzahlen

12.10.2020

Noch sind die endgültigen Zahlen nicht verfügbar, aber der sich abzeichnende Trend ist überaus erfreulich: Die Zahl der Studierenden an der Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS) steigt.

Besonders positiv ist der Zuwachs bei den Studienanfänger*innen: Für das in diesem Studienjahr neu eingerichtete Bachelorstudium "Medizinische Biologie" haben sich mehr als 340 Studentinnen und Studenten entschieden, aber auch insgesamt sind mehr Erstsemestrige an der PLUS eingeschrieben als in den letzten Jahren.

Deutliche Steigerungen gibt es dabei im Lehramtsstudium: Mit einem Plus von annähernd 40% bei den Erstsemestrigen konnte der Rückgang des letzten Jahres wieder kompensiert werden.

Martin Weichbold, Vizerektor für Lehre und Studium: "Gerade das Lehramtsstudium ist mir ein großes Anliegen, der Bedarf an Lehrerinnen und Lehrern in unserem Bundesland liegt deutlich über der aktuellen Zahl an Absolventinnen und Absolventen. Wir wollen das Studium noch attraktiver machen. Ab dem kommenden Studienjahr wird das Unterrichtsfach Ethik neu hinzukommen. Studierende können dann aus 27 Unterrichtsfächern bzw. Spezialisierungen im Lehramtsstudium wählen."

Hohe Prüfungsaktivität

Gute Nachrichten gibt es aber nicht nur bei den Studienanfänger*innen, sondern auch hinsichtlich der Prüfungsaktivität der Studierenden. Das vergangene Studienjahr war hier von besonderer Bedeutung, weil auf Basis der Prüfungsaktivität das Budget der Universität berechnet wird. Obwohl aufgrund der Corona-Krise im vergangenen Sommersemester nicht nur der Besuch von Lehrveranstaltungen, sondern auch das Ablegen von Prüfungen erschwert war, ist es gelungen, die Zahl der prüfungsaktiven Studien gegenüber dem Vorjahr deutlich zu steigern. In zwei von drei Fächergruppen wurden die vom Ministerium vorgegebenen Werte übertroffen, in der dritten rund 95% des Zielwertes erreicht - wobei noch nicht alle Prüfungsergebnisse vorliegen und der Wert dadurch noch weiter nach oben gehen könnte.

Rektor Hendrik Lehnert: "Eine enorme Leistung, die Studierende und Lehrende hier gemeinsam geschafft haben und für die ich mich ausdrücklich bedanken möchte. Mein Dank geht hier aber auch an das Vorgängerrektorat, das erste wichtige Maßnahmen eingeleitet hat. Für die PLUS ist dies auch budgetär von großer Bedeutung, weil drohende Rückzahlungen an das Ministerium damit weitgehend abgewendet werden konnten. Jetzt gilt es, diesen Schwung in die Zukunft mitzunehmen. Die neue Struktur der Universität soll die Basis dafür schaffen, in Zukunft noch attraktivere Studienangebote und Studienbedingungen zu schaffen. Schließlich sind die Studierenden unsere wichtigste Zielgruppe!"

Kontakt:
Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr. Martin Weichbold
Vizerektor für Lehre und Studium
Tel.: +43/(0)662/8044 - 2420 
Email: martin.weichbold@sbg.ac.at 
www.uni-salzburg.at
STICHWÖRTER
Universität  | Salzburg  | Bez. Salzburg  | Bildung  | Schule  | Hochschulwesen  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung