Bildung

Alle Bewerber für Biologie, BWL und Economics haben Studienplatz © APA (dpa)
Alle Bewerber für Biologie, BWL und Economics haben Studienplatz © APA (dpa)

APA

Psychologiestudium in Graz noch mehrfach überbucht

17.07.2018

An der Universität Graz sind die Anmeldezahlen für das zugangsbeschränkte Bachelor-Studium Psychologie ungebrochen hoch. Bis zum Ende der Anmeldefrist haben sich fast viermal mehr Personen für den Aufnahmetest registriert als es Plätze gibt. In allen weiteren zugangsbeschränkten Studien sind die Anmeldungen zum Test zurückgegangen, hieß es vonseiten der Uni Graz auf Anfrage der APA.

Mit 859 Registrierungen für das Aufnahmeverfahren ist das Interesse der künftigen Studierenden für das Bachelor-Studium Psychologie nahezu gleich wie im Vorjahr (860 Registrierungen) ausgefallen. Den Anmeldungen stehen allerdings nur 230 Studienplätze gegenüber. Die Interessenten müssen nun noch bis zum 31. Juli ein Online-Self-Assessment durchführen, damit sie an der Aufnahmeprüfung am 28. August teilnehmen können.

Aufnahmetests auch für BWL, VWL, Bio und Pharmazie

Neben der Studienrichtung Psychologie hat die Uni Graz auch für Betriebswirtschaft, Economics (Volkswirtschaftslehre), Biologie, Molekularbiologie und Pharmazie spezielle Aufnahmeverfahren eingeführt. Bereits im Mai stand fest, dass es im Herbst keine Aufnahmetests für Betriebswirtschaft und Economics geben wird: Für die laut Leistungsvereinbarung 912 Studienplätze bei der Betriebswirtschaft haben sich 477 Bewerber angemeldet. Für Economics gibt es 309 Studienplätze und 74 Anmeldungen. Damit entfalle das weitere Aufnahmeverfahren, schilderte Andrea Penz vom Vizerektorat Studium und Lehre gegenüber der APA.

Fix sei auch schon, dass das Aufnahmeverfahren für Biologie nicht weiter fortgesetzt werden muss: Hier haben sich 244 Personen für die 268 Studienplätze registriert und somit alle Bewerber einen fixen Platz. In Bachelor Molekularbiologie haben sich über die TU Graz 125 Personen für 106 Plätze angemeldet, an der Uni Graz selbst noch weitere 376 Interessenten für weitere 322 Studienplätze. Nach dem Online-Self-Assessment wird sich auch entscheiden, ob es für die 399 Angemeldeten in Pharmazie (bei 384 Studienplätzen) noch einen Aufnahmetest Ende August geben wird.

Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung