Bildung

Partnermeldung

Stadt Wien richtet Bildungsombudsstelle ein

01.02.2019

Um Kinderrechte in Bildungseinrichtungen kümmert sich ab sofort eine neue Bildungsombudsstelle in der Kinder- und Jugendanwaltschaft. Mit ihrer Einrichtung wird ein Punkt aus dem rot-grünen Regierungsübereinkommen umgesetzt. Die Bildungsombudsstelle steht Kindern und Eltern bei Konflikten in Wiener Schulen und Kindergärten zur Seite, berät BildungspartnerInnen (SchülerInnen, Erziehungsberechtigte, LehrerInnen, ElementarpädagogInnen und FreizeitspädagogInnen) über Rechte und Pflichten und wird auch Projekte zur Konfliktprävention durchführen.

„Kinder und Jugendliche haben das Recht auf Schutz, Förderung und Entwicklung sowie Teilhabe. Wir freuen uns, nun eine Stelle geschaffen zu haben, die sich für die Rechte der Kinder und Jugendlichen in Bildungseinrichtungen einsetzt – vom Kindergarten bis zur Matura“, betont Wiens Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky. „Die Kinder- und Jugendanwaltschaft als weisungsfreie Institution ist der ideale Ort für diese bei Bedarf anonym und vertraulich arbeitende Stelle.“

„Die unabhängige Ombudsstelle unterstützt Kinder und Jugendliche bei allen Fragen und Problemen, die sie während ihres Bildungswegs haben: von Konflikten im Zusammenleben und Diskriminierungserfahrungen bis hin zu Mobbing und vielem mehr. Wir freuen uns sehr über diese neu geschaffene Stelle, die sich für die Rechte der Kinder einsetzt und positive Impulse im Wiener Schulsystem setzen wird“, so der Bildungssprecher und Klubobmann der Grünen Wien, David Ellensohn.

Die Bildungsombudsstelle ist mit der Bildungsombudsfrau Ines Garnitschnig und dem Bildungsombudsmann Oliver Steingötter besetzt und in der Kinder- und Jugendanwaltschaft erreichbar: Telefonisch unter 01 70 77 000 von Montag bis Freitag zwischen 9 und 16 Uhr, per Email unter post@jugendanwalt.wien.gv.at oder persönlich nach Terminvereinbarung in der Alserbachstraße 18 im 9. Bezirk.

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragehinweis:
   Michaela Zlamal
   Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
   +43 1 4000 81446
   michaela.zlamal@wien.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Kommunales  | Bildung  | Rechte  | Ombudsstelle  | Czernohorszky  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung