Bildung

Partnermeldung

Start für 14 neue Doktoratsschulen an der Universität Wien

24.09.2020

Die Doctoral Schools haben sich an europäischen Universitäten bewährt, um Doktorand*innen bestmöglich in ihren Ausbildungen zu unterstützen und ihnen dafür einen geeigneten Rahmen zu bieten. An der Universität Wien werden diesen Herbst 14 neue Doktoratsschulen starten, weitere sollen folgen.

"Die neuen Doktoratsschulen entsprechen internationalen Standards und werden höchsten Qualitätsansprüchen gerecht ", so Jean-Robert Tyran, Vizerektor für Forschung und Internationales an der Universität Wien. Erhöhte Mittel für die Doktoratsprogramme in Kombination mit einer grundlegend reformierten Struktur befähigen zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten und folgen dem Prinzip Ausbildung durch Forschung. "Die Absolvent*innen der Doktoratsschulen werden durch die Einbettung in die internationale Wissenschaftschaftsgemeinschaft und die Erfahrung, selbständig zu arbeiten, bestens für ihre weitere berufliche Laufbahn vorbereitet, innerhalb oder außerhalb von Universitäten", so VR Jean-Robert Tyran.

Peer-Kultur und internationaler Austausch

Die Doktoratsschulen an der Universität Wien bieten den Doktorand*innen neben speziellen Lehrveranstaltungen und der Vermittlung neuester Methoden und Techniken auch die Möglichkeit, die eigene Forschung in Seminaren intensiv zu diskutieren, sowie eine offene Interaktion mit mehreren Betreuenden und anderen Doktorand*innen. Workshops, Seminare, Forschungsexkursionen, Retreats und Sommerschulen tragen zu einer lebendigen, internationalen Peer-Kultur bei.

Weitere Informationen: https://doktorat.univie.ac.at/doktoratunivie/

Zum Video: https://youtu.be/-m5nXmFjfn0

Rückfragehinweis
Mag. Cornelia Blum
Leitung Kommunikation & Pressesprecherin
Universität Wien
1010 - Wien, Universitätsring 1
T +43-1-4277-100 12
M +43-664-602 77-100 12
cornelia.blum@univie.ac.at
STICHWÖRTER
Universität  | Wien  | Bildung  | Schule  | Hochschulwesen  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung