Bildung

APA

"Uns reicht's" - Rektorin will sich für Besetzer einsetzen

11.12.2019

Nach einem Gespräch mit den Besetzern des Festsaals der Technischen Universität (TU) Wien will sich Rektorin Sabine Seidler für ein Anliegen der Gruppe einsetzen. Diese wollen ihre Forderungen den Regierungsverhandlern übergeben und mit diesen sprechen - für die Erfüllung dieses Wunschs werde sie sich engagieren, hieß es gegenüber der APA aus der TU.

Die Grüne Vize-Klubchefin Sigrid Maurer, vor zehn Jahren selbst Vorsitzende der Österreichischen HochschülerInnenschaft und eine der Protagonistinnen der #unibrennt-Bewegung bei der Besetzung des Audimax der Uni Wien, griff den Ball auf. Sie erinnere sich gerne an #unibrennt zurück und finde das Engagement der Studierenden wichtig, so Maurer zur APA. "Ich nehme auch gerne den Forderungskatalog der Studierenden entgegen, kann aber aufgrund des Plenartags, der morgen bis spät in die Nacht dauern wird, frühestens am Donnerstag an der TU vorbeikommen."

Unterstützung für die Besetzer kommt von der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH).

STICHWÖRTER
Hochschule  | Studenten  | Wien  | Bildung  | Schule  | Hochschulwesen  | Lehren und Lernen  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung