Bildung

Ab Juli öffnen die VHS Standorte wieder ihre Pforten © VHS/Johannes Zinner
Ab Juli öffnen die VHS Standorte wieder ihre Pforten © VHS/Johannes Zinner

Partnermeldung

VHS Sommerprogramm: Mit Abstand die beste Bildung!

22.06.2020

"Ob analog an den Standorten, im Gemeindebau, outdoor im Park, online oder mit einem neuen, flexiblen Kursformat: Wir starten ab 1. Juli wieder voll durch mit einem Bildungssommer, wie es ihn noch nie gab und bieten den Wiener*innen mit Abstand die beste Bildung, auch während der Corona-Zeit", so Herbert Schweiger, Geschäftsführer der Wiener Volkshochschulen.

Ab Juli öffnen die VHS Standorte wieder ihre Pforten und Präsenzkurse finden – mit dem nötigen Abstand – wieder statt. Das über 3.000 Angebote umfassende Sommerprogramm hält darüber hinaus einige Überraschungen bereit und geht mit modernen Kursformaten und Kooperationen in den Bezirken und Gemeindebauten auf die Bedürfnisse der Wiener*innen ein.

Neue Formate, tolle Highlights

Weil Lernen im Freien vielen Menschen besonders viel Spaß macht und auch beim Sporteln das Abstandhalten draußen leichter fällt, finden diesen Sommer zahlreiche VHS Kurse outdoor statt. Von Power Workout über entspannendes Yoga bis hin zu Rückenfit gibt es Freiluftangebote, die der Gesundheit und der Laune guttun. Wer sich von der Natur inspirieren lassen möchte, wird bei Outdoor-Kunst- und Malkursen fündig.

Außerdem werden weiterhin ausgewählte Kurse online durchgeführt, damit auch Risikogruppen und all jene, die aus Angst vor Ansteckung keinen Präsenzkurs besuchen wollen, den Bildungssommer genießen können.

Diesen Sommer pilotiert außerdem ein neues Kursformat. Einige Präsenzkurse bieten erstmals die Möglichkeit, einen "Heimvorteil" zu nutzen: Bei Bedarf können einzelne Einheiten online besucht werden (z.B. im Fall von Krankheit oder für Risikogruppen). Die Materialien für die Kurse werden ebenfalls digital zur Verfügung gestellt. Das macht Flexibilität und schnelles Reagieren auf sich ändernde Rahmenbedingungen möglich. Dieses Angebot wird im Herbst verstärkt ausgebaut.

Kostenlose Bildungsangebote im Grätzel

"In Wien ist Bildung kein Luxus, sie ist eine Lebensader dieser Stadt. Deshalb war uns besonders in Zeiten von Corona, in denen viele Menschen finanzielle Einschnitte erlebt haben, wichtig, hier Bildungsangebote für alle zu schaffen", betont Herbert Schweiger. In Kooperation mit wohnpartner kommen kostenlose Kurzkurse direkt in die Gemeindebauten und stehen allen Bewohner*innen und Neugierigen offen. Gemeinsam mit vielen Bezirksvertretungen werden außerdem kostenlose Angebote in Wiener Parks und öffentlichen Freiflächen organisiert, die dazu einladen, den Sommer zum Bildungserlebnis zu machen.

Die Angebote bieten für alle Altersgruppen etwas Spannendes und reichen von der Gratis Lernhilfe der Förderung 2.0 im Gemeindebau über Yoga oder Turnen im Park bis hin zu Spanisch auf der Wiese. "Das Leben im Grätzel und im Gemeindebau ist bunt, spannend und oft auch lehrreich. In Kooperationen mit wohnpartner und vielen Bezirksvertretungen bringen wir tolle kostenlose Angebote dorthin, wo die Wiener*innen leben und wo es menschelt – so macht Lernen Spaß und fördert den gemeinsamen Austausch, Offenheit und Neugierde. Das freut nicht nur die Blume aus dem Gemeindebau", so Schweiger weiter.

Nähere Infos zu speziellen Sommerangeboten der VHS und den Kooperationen gibt es unter www.vhs.at/specials. Das gesamte Kursprogramm ist unter www.vhs.at zu finden.

Rückfragehinweis:
Mag.a Nadja Pospisil
Mediensprecherin
Wiener Volkshochschulen
Tel.: 01/89 174-100 105
Mobil: 0699 189 177 58
E-Mail: nadja.pospisil@vhs.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Kommunales  | Bildung  | Sommer  | Kurse  | VHS  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung