Bildung

Partnermeldung

Verkürztes Aufnahmeverfahren für Lehramtsstudierende im Verbund Mitte

30.04.2020

Systemrelevante Berufe sind gerade in aller Munde. Eines der Berufsfelder, das in den vergangenen Wochen seinen Wert unter Beweis gestellt hat, ist jenes des Lehrers und der Lehrerin. Sie leisten derzeit in einem krisensicheren Job gesellschaftlich besonders wichtige Arbeit: Sie betreuen Schülerinnen und Schüler online, per Telefon oder auch Arbeitsblätter, stehen aber für jene, deren Eltern beruflich gefordert sind, auch zur Betreuung an den Schulen zur Verfügung.

Die Folgen der Corona-Krise und die damit einhergehenden Einschränkungen treffen aber auch die pädagogischen Hochschulen und die LehrerInnen-Ausbildung. Um den (zukünftigen) Studierenden ein bestmögliches Angebot bieten zu können, haben sich die zehn Hochschulen und Universitäten des Verbundes Mitte (Salzburg-Oberösterreich) auf folgende Maßnahmen geeinigt:

• Der Aufnahmezeitraum wird bis 6. September 2020 verlängert

• für das Sekundarstufen-Lehramtsstudium wird das Aufnahmeverfahren auf das Modul A (Self-Assessment) beschränkt

• Modul B, das an den Hochschulen stattgefunden hätte, wird heuer ausgesetzt. Damit entfällt für die Bewerber_innen auch der Unkostenbeitrag von €50.-. Bereits eingezahlte Beträge werden rückerstattet

• Zukünftige Studierende der Primarstufen absolvieren ebenfalls nur Modul A (Self-Assessment). Darüber hinaus gibt es an jeder Pädagogischen Hochschule Verfahren zur Feststellung der körperlichen und musikalischen Eignung.

Alle Interessent_innen melden sich auf www.lehrerin-werden.at an und absolvieren das Modul A auf ihrem PC oder Laptop. Die für bestimmte Fächer - wie Sport, Musikerziehung, Instrumentalmusikerziehung, Bildnerische Erziehung, Mediengestaltung und Gestaltung:Technik.Textil - vorgesehenen Eignungsverfahren werden (aus heutiger Sicht und abhängig von ev. Vorgaben des BMBWF) teilweise wie vorgesehen unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsbestimmungen oder online stattfinden. Aktuelle Informationen finden Sie auf www.lehrerin-werden.at oder auf den Homepages der Partnerinstitutionen.

Die Universitäten und Hochschulen des Verbundes Mitte freuen sich auf viele Bewerbungen.

Rückfragehinweis: 
Dr. Elfriede Windischbauer, Rektorin der Pädagogischen
Hochschule Salzburg Stefan Zweig und Vorsitzende des Verbundes Mitte zur
Verfügung: 0664-4304380, sowie
Mag. Jürgen Schwarz, PR-Manager
Johannes Kepler Universität Linz
T +43 732 2468 3019
M +43 664 60 2468 352
juergen.schwarz@jku.at
STICHWÖRTER
Oberösterreich  | Bildung  | Universitäten  | Hochschulen  | Ausbildung  | Lehrer  | Bez. Linz  | Linz  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung