Bildung

Partnermeldung

Wiener Kindergärten: Tanzend lernen

15.07.2019

Tanzen ist Bewegung, belebt und macht Freude. Tanzen ist aber auch Lernen. Kinder hören, spüren und bewegen sich mit der Musik. Sie tanzen alleine oder in Gruppen. Kinder tanzen auf jede erdenkliche Weise, sobald sie Musik hören, bewegen sie sich automatisch zur Melodie. Spannend wird Tanz, wenn gemeinsam getanzt wird, wie auch im städtischen Kindergarten in der Cumberlandstraße im 14. Bezirk.

Unter dem Motto "Tanz des Lebens" können sich die Kinder mit wichtigen Themen wie Mut und Freundschaft auseinandersetzen. Sie folgen dabei ihren Gefühlen und lassen sich inspirieren. Die Kinder können selbst entscheiden, wie sie sich bewegen möchten, ob in Gruppen oder alleine – es geht darum sich auszudrücken und sich auf die eigenen Bedürfnisse zu fokussieren.

"Es geht vor allem um Freude an der gemeinsamen Bewegung mit anderen", sind Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky und Abteilungsleiterin der MA 10 – Wiener Kindergärten Daniela Cochlár überzeugt. "Darüber hinaus werden Körpergefühl und Körperbewusstsein gesteigert und Kinder lernen, sich auszudrücken."

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragehinweis:
   Alexandra Friedrich
   MA 10 – Wiener Kindergärten
   Unternehmenskommunikation
   +43 1 4000 90295
   alexandra.friedrich@wien.gv.at 
   
   Philipp Lindner
   Mediensprecher StR Jürgen Czernohorszky
   +43 1 4000 81853
   philipp.lindner@wien.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Kommunales  | Bildung  | Kindergarten  | Tanzen  | Czernohorszky  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung