Bildung

Partnermeldung

Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal lädt zum Schulwettbewerb "Der Gemeindebau in 100 Jahren"

09.09.2019

Vor 100 Jahren begann mit der Vision eines "lebenswerten und leistbaren" Wohnens die Erfolgsgeschichte des Wiener Gemeindebaus. Mit 220.000 Wohnungen und rund 500.000 BewohnerInnnen sorgt das Erfolgsmodel Gemeindebau für soziale Sicherheit und hohe Lebensqualität in Wien. "100 Jahre Gemeindebau ist für mich ein Auftrag, den Blick in die Zukunft zu richten und die Erfolgsgeschichte des sozialen Wohnbaus fortzusetzen", so Stadträtin Kathrin Gaal.

Großer Wettbewerb: Der Gemeindebau in 100 Jahren

Wiener Wohnen und die Bildungsdirektion für Wien laden alle Klassen von der 5. bis 8. Schulstufe ein, sich an der Zukunftsgestaltung des sozialen Wohnbaus zu beteiligen. Die SchülerInnen sollen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihre Ideen für die Zukunft des Gemeindebaus in Zeichnungen festhalten.

Wie soll der Wiener Gemeindebau im Jahr 2119 aussehen?

Welche Besonderheiten könnte er seinen BewohnerInnen bieten?

Wo könnten die neuen Wohnanlagen gebaut werden?

Auf der Homepage www.wienerwohnen.at/100jahre/schulwettbewerb stehen zusätzlich Informationsmaterialien für LehrerInnen kostenlos zum Download bereit, die sie zu abgestimmten Unterrichtseinheiten zusammenstellen können. Die Themenkomplexe beinhalten die Geschichte des Gemeindebaus, aktuelle Wohnverhältnisse, Architektur und den Gemeindebau NEU.

Volle künstlerische Bandbreite

Ab September haben SchülerInnen unter der Vertretung ihres Klassenverbandes die Möglichkeit ihre Visionen umzusetzen. Pro Klasse können beliebig viele bildnerische Kunstwerke in den Formaten A4 oder A3 eingereicht werden. Bei der Gestaltung der Ideen für die Zukunft des Gemeindebaus stehen alle künstlerischen Möglichkeiten offen: Malen, Stiche anfertigen, Collagen gestalten usw.

Abschlussevent und Prämierung

Die kreativsten und visionärsten Ideen werden Ende März 2020 von einer Fach-Jury im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Rathaus prämiert. In den Kategorien beste "realisierbare Idee", "kreativste Idee" und "Sonderwertung" werden dabei Preisgelder im Gesamtwert von 3.000 Euro für die Klassenkassen ausgegeben.

Zur Preisverleihung sind alle Gewinnerklassen eingeladen.

Weitere Infos

Die Kunstwerke inklusive Kurzbeschreibung sind gemeinsam mit der Beilage "Einreichung Wettbewerbsbeitrag" an folgende Adresse zu schicken:

Stadt Wien - Wiener Wohnen Kundenservice GmbH

Medwegweg 14, Unit 5

1110 Wien

Einsendeschluss ist der 31. Jänner 2020. Es gilt der Poststempel.

Alle Infos sind zu finden unter: www.wienerwohnen.at/100Jahre/schulwettbewerb

Rückfragen & Kontakt:
Wolfgang Zwander
Pressesprecher von Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal
wolfgang.zwander@extern.wien.gv.at
Tel. 01/4000-98057 
STICHWÖRTER
Wohnbau  | Schule  | Wien  | Wirtschaft und Finanzen  | Branchen  | Bau  | Bildung  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung