Kultur & Gesellschaft

APA

Coronavirus - Start für Studie zu Sozialverhalten in sozialer Distanz

03.04.2020

Den sozialen und psychologischen Auswirkungen der aktuell so außergewöhnlichen Situation sind Psychologen der Uni Wien in einer kürzlich gestarteten Online-Untersuchung auf der Spur. Unter dem Titel "Stimmung und Sozialverhalten während und nach der Corona-Krise" geht es um das "alltägliche emotionale Befinden und Verhalten" und darum drohende psychologische Probleme zu reduzieren, heißt es.

Durchgeführt wird die Studie zum Sozialverhalten in Zeiten der sozialen Distanzierung und danach von einem Team um Claus Lamm, Giorgia Silani und Urs Nater von der Fakultät für Psychologie der Universität Wien. Die Wissenschafter sind für ihre Online-Umfrage im Angesicht der aktuellen Erfahrungen mit der Coronavirus-Pandemie noch auf der Suche nach Teilnehmern. Unter http://go.apa.at/OgQEgHka finden sich Informationen zum Ablauf der Befragung und zum Mitmachen.

"Je mehr Teilnehmer, desto besser", erklärte Studienleiter Claus Lamm gegenüber der APA. Man hoffe auf rund 300 Interessenten und plane, die Untersuchung überdies auch in Italien durchzuführen. Pro Person läuft die von der Uni Wien geförderte Studie über sieben Tage. Durchgeführt wird sie mit einer eigens entwickelten App, die mehrmals täglich eine Befragung zur aktuellen Stimmung und Aktivitäten im Umfang von rund drei Minuten initiiert. "Insgesamt wollen wir Daten sammeln, solange die sozialen Isolationsmaßnahmen anhalten", so Lamm. Die Forscher denken aber auch an nachfolgende Befragungen der Teilnehmer nach dem Ende der Coronakrise.

Service: Interessenten können sich mit einer E-Mail mit dem Betreff "möchte teilnehmen" unter covid19.psychologie@univie.ac.at anmelden. Detaillierte Informationen: http://go.apa.at/s8WUaBf3

Weitere Meldungen Kultur & Gesellschaft
APA
Partnermeldung