Kultur & Gesellschaft

Kooperationsmeldung

Erster vollständig frei zugänglicher Online-Kurs zu Wissenschaftsdiplomatie verfügbar

16.06.2020

Diese Meldung ist Teil einer Medienkooperation mit dem ZSI

Das vom ZSI koordinierte Horizon 2020-Projekt "S4D4C - Using science for/in diplomacy for addressing global challenges" konnte mit Ende Mai 2020 einen seiner größten Projekt-Meilensteine erfolgreich umsetzen.

Nach mehr als einjähriger Vorbereitungs- und Gestaltungsarbeit wurde am 27. Mai der "European Science Diplomacy Online Course" erfolgreich veröffentlicht und online gestellt. Das riesige Interesse an diesem Kurs belegen die Zahlen zur Registrierung. Mit Stand 9. Juni, also knapp zwei Wochen nach Launch des Kurses, haben sich bereits über 2800 Personen (hauptsächlich aus Europa, aber auch darüber hinaus) für den Kurs angemeldet - und es werden momentan täglich mehr.

In acht Modulen umfasst der Kurs alle wesentlichen Aspekte der Europäischen Wissenschaftsdiplomatie: Definition und Konzepte von Wissenschaftsdiplomatie, Akteure, Funktionsweise der EU-Institutionen mit Hinblick auf Aussen- und Wissenschaftspolitik, regionale, nationale und internationale Beispiele, Fallbeispiele etc. Das Team hinter S4D4C ist stolz, mit diesem Produkt den ersten vollständig frei zugänglichen und gleichzeitig modular aufgebauten Online-Kurs im Bereich der Wissenschaftsdiplomatie anbieten zu können. Laut Recherchen des Projektes gibt es noch kein vergleichbares Service, das aus EUFördergeldern entwickelt werden konnte.

Lesen Sie sich den Kursaufbau in Ruhe durch und nehmen auch Sie Teil an diesem weltweit sehr gefragten Training unter: https://www.zsi.at/de/object/news/5575

Quelle: ZSI

STICHWÖRTER
Wien  | Bildung  | Soziales  | Wissenschaft  | Politik  |
Weitere Meldungen Kultur & Gesellschaft
APA
Partnermeldung