Kultur & Gesellschaft

Partnermeldung

FHK: Fachhochschulen sind entsetzt über Anschlag gegen unsere Demokratie

03.11.2020

Mit Entsetzen und Fassungslosigkeit hat die Österreichische Fachhochschul-Konferenz die Ereignisse der letzten Stunden verfolgt. Dass nun auch Österreich von einem derartigen terroristischen Akt erfasst wurde, hat an den Fachhochschulen große Betroffenheit ausgelöst.

"Wir möchten als Hochschulsektor deutlich zum Ausdruck bringen, dass wir jede Art von Gewalt entschieden ablehnen und verurteilen. Fachhochschulen sind Orte, an denen Freiheit, Demokratie und ein friedvolles Miteinander gelebt werden. Es sind dies die Grundwerte unserer Gesellschaft, die wir als Hochschulen und Bildungseinrichtungen weitervermitteln. Es gilt gerade jetzt, diese Werte gemeinsam hochzuhalten", so FHK-Präsident Raimund Ribitsch und FHK-Generalsekretär Kurt Koleznik.

Rückfragehinweis:
   Mag. Kurt Koleznik, 
   Generalsekretär FHK; 
   Tel.: 0664/42 44 294

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2812/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Bildung  | Gesellschaft  | Hochschulwesen  | Wissenschaft  | Universität  |
Weitere Meldungen Kultur & Gesellschaft
APA
Partnermeldung