Kultur & Gesellschaft

Vortrag und Diskussion zum Thema "Hass im Netz" © Brandstaetter Verlag/Pertramer
Vortrag und Diskussion zum Thema "Hass im Netz" © Brandstaetter Verlag/Pertramer

Partnermeldung

Ingrid Brodnig zu Gast an der FH St. Pölten

16.01.2020

Der Förderverein der FH St. Pölten lädt am 21. Jänner zum Vortrag von Ingrid Brodnig an die FH St. Pölten. Die Buchautorin und Journalistin ist eine der renommiertesten Expertinnen in den Bereichen Digitalisierung und Netzpolitik. Der Eintritt ist frei!

Wir leben in erhitzten Zeiten - gerade in digitalen Diskussionen sind aggressive Kommentare, böse Gerüchte und Hetze sehr sichtbar. Sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen und Organisationen können von solchen verbalen Übergriffen betroffen sein.

Der Vortrag widmet sich unter anderem folgende Fragestellungen:

• Warum ist gerade die digitale Kommunikation oft so gereizt?

• Welche Rolle spielen dabei große Plattformen?

• Wie kann man auch als einzelner oder als Unternehmen auf solche Kommentare reagieren?

Über Ingrid Brodnig

Ingrid Brodnig, geb. 1984, ist Autorin und Journalistin. In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Gesellschaft. Sie verfasst die wöchentliche IT-Kolumne namens #brodnig für das Nachrichtenmagazin Profil und wurde von der Bundesregierung 2017 zum Digital Champion Österreichs in der EU-Kommission ernannt, eine unabhängige Position zur Förderung des digitalen Bewusstseins. Ihre Arbeit wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, etwa dem Bruno-Kreisky-Sonderpreis für das politische Buch.

Weitere Infos zu Ingrid Brodnig

Zeit & Ort:

21. Jänner 2020,17:30 Uhr

Audimax, FH St. Pölten

Matthias Corvinus - Straße 15, St. Pölten

Anmeldung

Der Eintritt ist frei. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung für Studierende, MitarbeiterInnen und AbsolventInnen der FH St. Pölten sowie externe interessierte Personen möglich.

Veranstalter

Förderverein der FH St. Pölten

Über die Fachhochschule St. Pölten

Die Fachhochschule St. Pölten ist Anbieterin praxisbezogener und leistungsorientierter Hochschulausbildung in den sechs Themengebieten Medien & Wirtschaft, Medien & Digitale Technologien, Informatik & Security, Bahntechnologie & Mobilität, Gesundheit und Soziales. 25 Studiengänge und zahlreiche Weiterbildungslehrgänge bieten ca. 3400 Studierenden eine zukunftsweisende Ausbildung. Neben der Lehre widmet sich die FH St. Pölten intensiv der Forschung. Die wissenschaftliche Arbeit erfolgt zu den oben genannten Themen sowie institutsübergreifend und interdisziplinär. Die Studiengänge stehen in stetigem Austausch mit den Instituten, die laufend praxisnahe und anwendungsorientierte Forschungsprojekte entwickeln und umsetzen.

Informationen und Rückfragen:
Jakob Leissing, MA
Mitarbeiter Presse/Corporate Publishing
Marketing und Unternehmenskommunikation
T: +43/2742/313 228 288
M: +43/676/847 228 288
E: jakob.leissing@fhstp.ac.at
I: https://www.fhstp.ac.at/de/presse
Weitere Meldungen Kultur & Gesellschaft
APA
Partnermeldung