Kultur & Gesellschaft

Partnermeldung

Ludwig/Kaup-Hasler: Rechtzeitig zu Pfingsten öffnen Wiens Museen wieder

29.05.2020

Nach elf Wochen Schließzeit öffnen heute, Freitag, Wiens Museen wieder ihre Häuser. Rechtzeitig zum langen Pfingstwochenende laden die Kunsthalle Wien, das Wien Museum MUSA und die Hermesvilla sowie das Architekturzentrum Wien zu ihren aktuellen Ausstellungen ein. Am Sonntag folgen das Kunst Haus Wien, Jüdische Museum, Haus der Musik und Mozarthaus Vienna.

Der erste Museumsbesuch führte Bürgermeister Michael Ludwig und Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler ins MUSA, wo sie von Direktor Matti Bunzl durch die aktuelle Ausstellung geführt wurden.

"Nach langen Wochen der kulturellen Entbehrungen können ab heute wieder die Ausstellungen in den Wiener Museen besucht werden - punktgenau zum verlängerten Pfingstwochenende und unter Einhaltung aller vorgeschriebenen Sicherheitsvorkehrungen", freut sich Bürgermeister Michael Ludwig.

"Den Museen kann nicht genug gedankt werden für ihre Bereitschaft, ihre Häuser wieder zu öffnen. Die Museen stehen damit am Anfang eines Eröffnungsreigens, in dem Kunst und Kultur wieder langsam Fahrt aufnimmt. Demnächst werden wir endlich auch wieder Kinos und Open-Air-Veranstaltungen im "real life" besuchen können", betont Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler, die sich sehr für die Wieder-Eröffnung der Museen eingesetzt hat. "Die Zeit, in der Kunst und Kultur ausschließlich digital zugänglich war, hat einmal mehr deren Bedeutung für unsere Gesellschaft deutlich gemacht."

"Wir freuen uns riesig, alle kulturbegeisterten WienerInnen wieder persönlich begrüßen zu können. Zuerst im Wien Museum MUSA mit einer spannenden Ausstellung über Richard Neutra, dem international erfolgreichsten österreichischen Architekten des 20. Jahrhunderts. Und in der Hermesvilla im Lainzer Tiergarten, einem magischen Ort für alle ausflugsbegeisterten WienerInnen".

Richard Neutra. Wohnhäuser für Kalifornien

Die Ausstellung RICHARD NEUTRA. WOHNHÄUSER FÜR KALIFORNIEN im Wien MUSEUM wurde erst im Februar unter großem Beifall von Publikum und Presse eröffnet und musste bereits vier Wochen später aufgrund der Maßnahmen gegen Covid-19 geschlossen werden. Die Kuratoren Andreas Nierhaus und David Schreyer nähern sich 50 Jahre nach Neutras Tod dem Werk und der Wirkung des Architekten auf zwei unterschiedlichen Ebenen: Aktuelle Fotografien zeigen neun exemplarische Wohnhäuser Neutras, die nicht nur kalifornische Wohnkultur vermitteln, sondern durch ihre Raumökonomie, gestalterische Qualität und Funktionalität auch heute noch vorbildlich sind. Ergänzend dazu wird auf einer historischen Achse Neutras wechselhafte Beziehung zu seiner Heimatstadt Wien nachgespürt.

Die Wiedereröffnung aller Standorte des Wien Museums

Ab 1. Juli werden auch alle weiteren Standorte des Wien Museums wie Beethoven Museum, das Römermuseum, die Virgilkapelle oder der Neidhart Festsaal wieder zu besichtigen sein, zuletzt, aufgrund von Umbau- und Renovierungsarbeiten, das Pasqualatihaus und der Otto Wagner Pavillon am Karlsplatz ab 1. August.

Rückfragehinweis:
Renate Rapf
Mediensprecherin StRin Mag.a Veronica Kaup-Hasler
4000-81175
renate.rapf@wien.gv.at
www.wien.at

Hanno Csisinko
Mediensprecher des Bürgermeisters
+43 1 4000 81855
hanno.csisinko@wien.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Museen  | Wien  | Öffnung  | Kaup-Hasler  | Ludwig  | Kunst & Kultur  | Kultur  |
Weitere Meldungen Kultur & Gesellschaft
APA
Partnermeldung