Kultur & Gesellschaft

Der zweite Zeichner/innen-Wettbewerb zur Erstellung dieser Comics wurde nun gestartet © APA/MAREN JELEFF www.marenjeleff.com
Der zweite Zeichner/innen-Wettbewerb zur Erstellung dieser Comics wurde nun gestartet © APA/MAREN JELEFF www.marenjeleff.com

Partnermeldung

ÖAW startet Wettbewerb: Neue Comics zum Abenteuer Forschung gesucht

10.06.2020

Aliens, Marskartoffeln, Superkäfer und Zeitreisen – vier Comics mit diesen Themen konnten sich vergangenes Jahr bei einem Zeichen-Wettbewerb der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) durchsetzen. Nun bekommen die Comic-Hefte, die auf der Website oeaw.ac.at/akademics angesehen werden können, Gesellschaft. Denn auch heuer sucht die ÖAW nach spannenden "Wissenschaftscomics für Kids".

Die neue Ausschreibung richtet sich an Comiczeichnerinnen und Comiczeichner, die ihr Talent einsetzen wollen, um Kindern im Alter von 7 bis 10 Jahren die faszinierende Welt der Forschung zu vermitteln. Bis zu fünf Preise werden für die besten Comics vergeben. Jeder Preis ist mit 12.000 Euro dotiert.

Entdeckergeist und Welterkundung

Die Themen der Comics können Zeichner/innen frei aus den Forschungsbereichen der 27 Akademieinstitute wählen, deren Bandbreite von der Archäologie und den Geschichtswissenschaften über Demographie und Sozialanthropologie bis zu Physik und den Life Sciences reicht. Die maximal 20 Seiten umfassenden Comics der Gewinner/innen werden im Frühjahr 2021 im Verlag der ÖAW veröffentlicht und sind ab dann auch kostenfrei zum Download im Web erhältlich.

"Die wichtigste Voraussetzung für Wissenschaft ist Neugierde. Das haben Forscherinnen und Forscher mit Kindern gemeinsam. Die Wissenschaftscomics der ÖAW wollen den Entdeckergeist wecken und Kinder auf das Abenteuer Forschung, also auf die Erkundung unserer Welt, mitnehmen", sagt Oliver Jens Schmitt, Präsident der philosophisch-historischen Klasse der ÖAW. "Die Akademie möchte mit dem Wettbewerb auch einen Beitrag leisten, um die Verbindung von Wissenschaft und dem von der Coronakrise besonders betroffenen Kunst- und Kulturbereich weiter zu stärken", so Schmitt, der Vorsitzender der Preisjury ist, die aus Vertreter/innen der ÖAW und Kunst- sowie Bildungsexpert/innen besteht.

Einsendeschluss: 23. August 2020

Zeichner/innen, die am Wettbewerb teilnehmen wollen, können ab sofort ihre Unterlagen bei der ÖAW einreichen. Für die Teilnahme sind vier gezeichnete Seiten und ein Exposé des geplanten Comics sowie drei Beispiele aus dem bisherigen Schaffen und ein kurzer Lebenslauf notwendig, die an comics@oeaw.ac.at geschickt werden können. Einsendeschluss ist der 23. August 2020.

Weitere Informationen: https://www.oeaw.ac.at/comic4kids/

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Sven Hartwig
   Leiter Öffentlichkeit & Kommunikation
   Österreichische Akademie der Wissenschaften
   Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, 1010 Wien
   T +43 1 51581-1331
   sven.hartwig@oeaw.ac.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1277/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Forschung  | Bildung  | Kunst  | Kinder  | Auszeichnung  | Wettbewerb  |
Weitere Meldungen Kultur & Gesellschaft
APA
Partnermeldung