Kultur & Gesellschaft

Partnermeldung

Universität für angewandte Kunst Wien wiederholt aus aktuellem Anlass Licht-Kunst-Signal HUMAN von heute bis Montag früh

25.01.2019

"Aus aktuellem Anlass lassen wir HUMAN, unser Licht-Kunst-Signal für eine humane Gesellschaft, noch einmal aufleuchten", erklärt der Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien, Gerald Bast. Der auf die Verfassung vereidigte Innenminister vertrete öffentlich die Position, dass die in Österreich im Verfassungsrang stehende Menschenrechtskonvention seine Politik behindere. Die Aufgabe von Universitäten sei es "verantwortlich zur Lösung der Probleme des Menschen sowie zur gedeihlichen Entwicklung der Gesellschaft" beizutragen (§1 des Universitätsgesetzes).

"Um Humanität zu stärken statt Angst zu schüren", so Bast, stehe außer Zweifel, dass Humanität und Solidarität unverzichtbare Werte einer lebensfähigen Gesellschaft seien. Die europäische Menschenrechtskonvention ist eine wichtige Grundlage dafür. Von heute Freitag bis Montag früh leuchtet bei Dunkelheit an der Fassade des Hauptgebäudes der Universität (Schwanzer Trakt) Richtung Wienfluss das Wort HUMAN, - und ist von der Vorderen Zollamtsstraße aus zu sehen.

Foto zum Download: www.dieangewandte.at/presse

Rückfragehinweis:
   Universität für angewandte Kunst Wien
   Andrea Danmayr
   Presse und Medienkommunikation
   01 71133 2004
   presse@uni-ak.ac.at
   www.dieangewandte.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/947/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Kultur  | Kunst  | Politik  | Universitäten  |
Weitere Meldungen Kultur & Gesellschaft
APA
Partnermeldung