Natur & Technik

Reimar Lüst © APA (dpa)
Reimar Lüst © APA (dpa)

APA

Astrophysiker Reimar Lüst gestorben

01.04.2020

Der Astrophysiker und frühere Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), Reimar Lüst, ist tot. Nach Angaben der Bremer Senatskanzlei starb er am Dienstag, nur wenige Tage nach seinem 97. Geburtstag. Der vielfach ausgezeichnete Wissenschafter war Bremer Ehrenbürger und unter anderem Präsident der Max-Planck-Gesellschaft (1972-1984) sowie der Alexander von Humboldt-Stiftung (1989-1999).

STICHWÖRTER
Tod  | Raumfahrt  | Deutschland  | Bremen  | Gesellschaft  | Werte  | Wissenschaft  | Forschung  | Wissenschaftsmissionen  |
Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung