Natur & Technik

Es handelt sich um den 13. Versorgungsflug des Raumfrachters © APA (AFP/NASA)
Es handelt sich um den 13. Versorgungsflug des Raumfrachters © APA (AFP/NASA)

APA

"Cygnus"-Frachter zur ISS gestartet

17.02.2020

Mit rund 3.500 Kilogramm Nachschub und Materialien für wissenschaftliche Experimente an Bord ist der private Raumfrachter "Cygnus" zur internationalen Raumstation ISS gestartet. "Cygnus" sei von einem Weltraumbahnhof im US-Bundesstaat Virginia aus losgeflogen, teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA mit. Am 18. Februar wird der unbemannte Frachter an der ISS erwartet.

Es handelt sich um den 13. Versorgungsflug des vom US-Unternehmen Northrop Grumman entwickelten und betriebenen Raumfrachters. Erst Ende Jänner hatte der Vorgänger von der ISS abgedockt.

Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung