Natur & Technik

Hairer ist Mathematiker von Weltrang © Martin Hairer
Hairer ist Mathematiker von Weltrang © Martin Hairer

Partnermeldung

Fields-Medaillen-Träger Martin Hairer zu Gast in Innsbruck

19.09.2019

Am kommenden Montag, 23. September, wird der renommierte Mathematiker Prof. Martin Hairer auf Einladung des Forschungsschwerpunkts "Scientific Computing" an der Universität Innsbruck einen Vortrag mit anschließender Diskussionsmöglichkeit halten.

Martin Hairer ist Mathematiker von Weltrang und wurde als bisher einziger Österreicher für seine Forschungsarbeit 2014 mit der Fields-Medaille, die auch als "Nobelpreis für Mathematik" bezeichnet wird, ausgezeichnet. Es handelt sich um die höchste Auszeichnung in diesem Fachgebiet. Aktuell ist er am Imperial College London tätig. Hairer beschäftigt sich mit stochastischen partiellen Differentialgleichungen mit Anwendungen in der statistischen Mechanik.

In seinem Vortrag mit dem Titel "On coin tosses, atoms and forest fires" gibt der preisgekrönte Mathematiker einen allgemeinverständlichen Einblick in sein spannendes Forschungsgebiet. Im Vortrag wird es um einige mathematische Objekte gehen, die auf natürliche Art und Weise in der Wahrscheinlichkeitstheorie auftauchen und die erstaunliche Eigenschaften besitzen. Eines der Objekte spielte vor über 100 Jahren bei der Bestätigung der Existenz von Atomen eine entscheidende Rolle. Das Publikum wird erfahren, wie die Eigenschaften verwandter Objekte heute erforscht werden.

Einladung (PDF): https://www.uibk.ac.at/scientific-computing/vortrag-hairer.pdf

Der Vortrag ist Teil der Reihe "Ausgezeichnete Forschung zu Gast in Innsbruck" anlässlich des 350-jährigen Jubiläums der Universität Innsbruck.

Zeit:

Montag, 23. September 2019, 19 Uhr

Ort:

Universität Innsbruck, Karl-Rahner-Platz 3, Kaiser-Leopold-Saal

Programm:

Eröffnung durch den Leiter des Forschungsschwerpunkts Scientific Computing

Univ.-Prof. Dr. Alexander Ostermann

Begrüßung durch den Rektor der Universität Innsbruck

Univ.-Prof. Dr. Dr. hc. mult. Tilmann Märk

Vortrag und Diskussion Prof. Dr. Martin Hairer

Rückfragehinweis:
Dr. Judith Courian
Forschungsschwerpunkt Scientific Computing
Telefon: +43 512 507 39851
E-Mail: judith.courian@uibk.ac.at
STICHWÖRTER
Mathematik  | Tirol  | Veranstaltung  | Bez. Innsbruck  | Innsbruck  | Wissenschaft  |
Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung