Natur & Technik

hi!tech 1/2019 © Siemens
hi!tech 1/2019 © Siemens

Kooperationsmeldung

Neue Ausgabe des hi!tech-Magazins: Mensch und Maschine

08.04.2019

Diese Meldung ist Teil einer Medienkooperation mit Siemens

Künstliche Intelligenz (KI) ist schon längst Teil unseres Alltags, etwa in Form von Sprachassistenten oder im Bereich der Bilderkennung. So selbstverständlich wir KI bereits in unserem täglichen Leben verwenden, so weit verbreitet sind KI-Anwendungen auch im industriellen Bereich. Der technische Hintergrund von KI ist komplex. Um Ihnen einen Einblick in die Welt der KI zu geben, haben wir den Fokus der aktuellen Ausgabe unseres Innovationsmagazins hi!tech darauf gelegt.

In der Industrie lassen sich mithilfe des sogenannten digitalen Zwillings, also eines digitalen Abbildes, verschiedene Szenarien virtuell testen und intelligente Entscheidungen treffen, sei es bei der Qualitätsprüfung noch während der Fertigung oder beim Produktions-Setup für Sonderserien. Das Ergebnis: durchgängige Steigerung der Effizienz, Verkürzung der Entwicklungszyklen und Eröffnung neuer Geschäftsmöglichkeiten.

KI hat über die erwähnte Assistenzfunktion im Alltag hinausgehend noch weitere positive Auswirkungen auf das Leben von Menschen. Beispiele dafür sind Gasturbinen, die sich durch selbstlernende Systeme automatisch optimieren und dadurch mehr Strom und weniger Stickoxide produzieren. Oder die vorausschauende Wartung von Zügen auf Basis von KI, die zu kürzeren Ausfallzeiten und somit einem reibungslosen Zugverkehr führt. Und schließlich können Ballungszentren KI nutzen, um ein lebenswertes und ressourcenschonendes Zusammenleben - etwa im Mobilitätssektor - zu ermöglichen. All das und noch viel mehr interessante Facetten der KI können Sie im neuen hi!tech entdecken.

Service: Download der Ausgabe hi!tech 1/19 hier: https://www.hitech.at/magazin-archiv

Quelle: Siemens

STICHWÖRTER
Wien  | Forschung  | Energie  | Digitalisierung  | Koop  |
Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung