Politik & Wirtschaft

Das Mitmachlabor widmet sich seit 2006 der Wissenschaftsvermittlung © APA
Das Mitmachlabor widmet sich seit 2006 der Wissenschaftsvermittlung © APA

APA

100.000ster Besucher im Mitmachlabor "Vienna Open Lab"

31.01.2020

Das Mitmachlabor "Vienna Open Lab" hat am 31. Jänner den 100.000sten Besucher empfangen. Der Schüler des BG/BRG Stockerau in Niederösterreich hat mit seiner Klasse am Analytikpraktikum zum Thema Koffein teilgenommen. Er erhielt einen Büchergutschein, teilte das Labor mit.

Das erste molekularbiologische Mitmachlabor Österreichs wurde 2006 als gemeinsame Initiative vom Verein Open Science und dem Institut für Molekulare Biotechnologie (IMBA) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) am Vienna BioCenter in Wien-Landstraße eröffnet und widmet sich seither der Wissenschaftsvermittlung. Nach Angaben der Betreiber wächst das Interesse der Bevölkerung an der Wissenschaft: Seit dem Zehn-Jahr-Jubiläum vor vier Jahren haben sich die Besucherzahlen im "Vienna Open Lab" fast verdoppelt. Mittlerweile experimentieren jährlich mehr als 13.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Mitmachlabor.

STICHWÖRTER
Forschung  | Gesellschaft  | Schule  | Wien  | Wissenschaft  | Bildung  | Menschen  | Kinder  | Jugend  |
Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung