Politik & Wirtschaft

Partnermeldung

ACR-Wissen: Woran forschen die ACR-Institute?

13.09.2017

Eine wichtige Aufgabe von Forschungseinrichtungen ist es, ihre Erkenntnisse weiterzugeben, denn woran heute geforscht wird, entwickelt sich vielleicht morgen schon zu einer Geschäftsidee. Forschungsergebnisse in die Wirtschaft zu bringen ist demnach ein wichtiges Anliegen der ACR-Institute. Ganz in diesem Sinne hat die ACR nun eine Online-Datenbank aufgebaut, die einen raschen und umfangreichen Einblick in die Forschungsthemen des Netzwerks ermöglicht.

Innovationen sind der Motor für nachhaltigen Geschäftserfolg. Besonders KMU müssen über aktuelle Trends in ihrer Branche Bescheid wissen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. „Mit ACR-Wissen geben wir Unternehmen und Forschungspartnern eine Orientierung, mit welchen wirtschaftsnahen Technologie- und Forschungsthemen sich unsere Expertinnen und Experten in den ACR-Instituten gerade beschäftigen“, erläutert Johann Jäger, Geschäftsführer der ACR die neue Online-Datenbank.

In ACR-Wissen finden Unternehmen, aber auch Stakeholder, Forschungspartner und Journalisten schnell und übersichtliche eine Auswahl an zukunftsorientierten Forschungsprojekten in den Schwerpunkten Bauen, Umwelttechnik, Lebensmittel, Werkstoffe und Wettbewerbsfaktoren. Aufgebaut ist die Datenbank als Infothek. Um die Orientierung zu erleichtern, markiert jede Farbe einen anderen Schwerpunkt, ein Klick darauf zeigt nur die jeweiligen Beiträge. Neben der Filterfunktion gibt es auch ein Suchfeld, wo nach bestimmten Begriffen gesucht werden kann. ACR-Wissen wird laufend um neue Themen erweitert, regelmäßig reinzuschauen lohnt sich also.

Der ACR Innovationsradar als Publikation wird durch ACR-Wissen abgelöst und erscheint nur noch als Spezialnewsletter am Anfang des Jahres, um auf ausgewählte Themen in ACR-Wissen hinzuweisen.

Wir freuen uns, wenn Sie einen Blick reinwerfen (http://www.acr.ac.at/acr-wissen)

Über die ACR

Die ACR – Austrian Cooperative Research ist Dachverband und Interessenvertretung für kooperative Forschungsinstitute. Die ACR-Institute betreiben angewandte Forschung, Entwicklung und Innovation, speziell für KMU. Dazu kommen Prüfen, Inspizieren und Zertifizieren sowie Technologietransfer und Wissenstransfer. Damit trägt die ACR dazu bei, dass Innovation auch in mittelständischen Unternehmen präsent ist und hier Hürden beim Zugang zu Forschung und Entwicklung abgebaut werden. Gleichzeitig sind ACR-Institute wichtige Schnittstellen von Wissenschaft und Großbetrieben (national und international) in Richtung KMU. 2016 erwirtschafteten die ACR-Institute einen Gesamtumsatz von 61,4 Millionen Euro.

[www.acr.ac.at] (http://www.acr.ac.at)

Rückfragehinweis:
   Mag. Rita Kremsner
   Öffentlichkeitsarbeit
   ACR – Austrian Cooperative Research
   Haus der Forschung, Sensengasse 1, 1090 Wien
   Tel. 01 219 85 73-12, kremsner@acr.ac.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/10601/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Forschung  | Innovationen  | Wissenschaft  | Technologie  | Kooperationen  |
Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung